STROMANBIETER WECHSELN

Den Stromanbieter wechseln und bares Geld sparen

Einer aktuellen Studie zufolge ziehen nur etwa 25 Prozent der Stromkunden in Deutschland einen Stromanbieterwechsel in Betracht, das ist jeder vierte Kunde.Weiter...


MESSEN

Inspirationen durch Messen – Aktuelle Einrichtungstrends auf einen Blick

Die eigenen vier Wände sind ein Hort der Entspannung. Nirgendwo fühlen wir uns wohler, können in aller Ruhe die Seele baumeln lassen und uns zurückziehen. Manchmal braucht es allerdings eine optische Veränderung, weil wir etwas Neues ausprobieren wollen.Weiter...

BOXSPRINGBETTEN

Die Vorteile von Boxspringbetten

Wer kennt es nicht? Das morgendliche Aufwachen mit Verspannungsgefühlen und anschließend schlechter Laune. Weiter...

ENERGIE SPAREN

Gezielte Energiesparmaßnahmen mit langfristiger Wirkung

Das Leben in den eigenen vier Wänden möchte jeder so lange fortführen, wie es geht. Ist das Haus schon älter, lohnt es sich oft, gezielte Energiesparmaßnahmen zu ergreifen, um den Verbrauch zu senken.Weiter...

EINRICHTUNG

Geschmackvolle Einrichtungsideen für das Wohn- und Schlafzimmer

Veränderung hält jung. Man wagt etwas Neues. Das geht auch in den eigenen vier Wänden. Eine harmonische Kombination von Farben und Tapeten mit bequemen Schlaf- und Sitzgelegenheiten ist ganz einfach umsetzen.Weiter...

LEBEN

So smart könnten 50plus künftig wohnen

In Luzern tüfteln Forscher an einem «intelligenten» Haus, in dem sich ein virtueller Butler um die Bewohner kümmert. So betreut, könnten ältere Menschen künftig länger im eigenen Heim leben, schreibt Mirjam Comtesse auf «bz.ch».Weiter...

MOBILITÄT IM ALTER

Stürze führen zu menschlichem Leid und immensen Kosten

1´483 Menschen sind 2011 an den Folgen eines Sturzes in häuslicher Umgebung gestorben. Das sind 5 Mal mehr als im Strassenverkehr. Mit weit über 1,5 Milliarden Franken sind die jährlichen Behandlungskosten von Stürzen immens. Weiter...

TREPPENSICHERHEIT

Ratgeber mit Tipps für hohe Treppensicherheit

Autor: Jürgen Kupferschmid, Redaktion terzMagazin. Für Jung und Alt sind Treppen ein Bereich, in dem besondere Aufmerksamkeit gefordert ist. Für ältere Menschen steigt die Gefahr von Stürzen mit schwerwiegenden Folgen jedoch erheblich an.Weiter...

LEBEN

Basler Senioren fühlen sich von den Behörden im Stich gelassen

Basel will als erste Schweizer Stadt die Kehrichtabfuhr durch einen Sammelcontainer ersetzen. Das stösst bei den älteren Stadtbewohnern auf Missfallen. Sie fühlen sich von den Behörden vergessen, schreibt Moritz Kaufmann in der “Basler Zeitung”.Weiter...

WOHNEN

Wie hätten Sie es später gerne?

Senioren-WG oder Mehrgenerationenhaus, Betreutes Wohnen oder ein Leben unter Palmen: Die Frage, wie man in der zweiten Lebenshälfte leben will, beschäftigt immer mehr Menschen und gehört zu den wichtigsten Vorbereitungen auf das Alter.Weiter...

WOHNEN

Auszug der Senioren

Menschen über 60 zieht es vor allem in Kleinstädte mit attraktivem Kulturangebot. Deutschland wird das nachhaltig verändern, schreibt Richard Haimann auf "welt.de".Weiter...

WOHNEN IM ALTER

Neue Formen für das Leben im Alter

Ausbildung, Arbeit, Altersheim – der „klassische“ Lebenslauf ist auch im dritten Abschnitt längst nicht mehr so fest gefügt. Wenn Kräfte und Beweglichkeit im Alter nachlassen, stößt man beim Leben in einer eigenen Wohnung an Grenzen. Ein barrierefreier Umbau der Wohnung und Dienstleistungen wie Alltagsbegleiter und ambulante Pflege können es erlauben, in der eigenen Wohnung zu verbleiben. Wenn die eigene Wohnung dennoch keine Option mehr ist, stellen auch die im Folgenden vorgestellten Alternativen ein angenehmes und sicheres Wohnumfeld dar.Weiter...

WERBUNG

Treffer 1 bis 12 von 15
<< Erste < Vorherige 1-12 13-15 Nächste > Letzte >>

WERBUNG

WERBUNG