Sardinien muss nicht teuer sein

Ferien auf Sardinien.
Ferien auf Sardinien. - (Photo by Peter Fogden on Unsplash)
Tipps für einen erschwinglichen Urlaub. - Die im Mittelmeer liegende italienische Insel ist ein beliebtes Urlaubsziel für Europäer.

Bergige Landschaften laden zum Wandern ein, der über 2.000 Kilometer lange Strand bildet einen schönen Kontrast zum Aktivurlaub und lädt zum Entspannen ein. Auch Wassersportaktivitäten können im Urlaub auf Sardinien nachgegangen werden. Teuer muss ein Urlaub auf Sardinien übrigens nicht sein. Mit den richtigen Tipps können Sie kostengünstig im Paradies Ihren Urlaub verbringen. 

Ein toller Urlaub in der Karibik Europas

Sardinien wird als die Karibik Europas bezeichnet. Das glasklare, türkisblaue Wasser und die langen Sandstrände wirken paradiesisch und liegen nur unweit entfernt. Die schönsten Sandstrände Sardiniens sind die Costa Rei und der Golfo di Orosei. Auch die Sinis Halbinsel weckt in uns mit dem Strand Spiaggia di Is Arutas Urlaubsgefühle. 

Highlights der zweitgrößten Insel Italiens sind die Grotta del Blue Marino, die Kathedrale Santa Maria di Castello in Cagliari, das UNESCO-Weltkulturerbe Su Nuraxi und die Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno. 

Tipps für einen bezahlbaren Urlaub auf Sardinien

An den touristischen Hotspots kann ein Urlaub auf Sardinien preisintensiv sein. An abgelegenen Orten oder im Norden der Insel kann jedoch erschwinglich Urlaub gemacht werden. Die Lebenshaltungskosten sind auf Sardinien erschwinglich und so stellen Unterkunft und Transport die größten Kostenstellen dar. Wer einen Last-Minute-Flug bucht oder Frühbucherrabatte nutzt, kann besonders preiswert die italienische Insel erkunden. 

Es gibt jedoch auch noch weitere Tipps, die den Urlaub auf Sardinien garantiert bezahlbar machen. 

In der Nebensaison anreisen

In den Monaten Juli und August ist die italienische Insel touristisch stark frequentiert. In der Hochsaison liegen die Sommerferien der europäischen Länder. Wer flexibel ist und nicht in den Sommerferien verreisen muss, ist besser bedient, wenn andere Monate gewählt werden. Auch in den Monaten April, Mai und September scheint die Sonne für einen schönen Badeurlaub. Aktivurlauber, die Wanderungen unternehmen möchten, können auch noch im Oktober die Vorzüge der Karibik Europas genießen. 

In dieser Zeit können Sie nicht nur günstiger Urlaub machen, sondern lernen das Inselleben auch abseits des Tourismus kennen.

Ferienhaus im Süden

Der Westen der Insel ist für Urlauber besonders beliebt. Aber wie wäre es mit der Erkundung des Südens der Insel? Ferienwohnungen können kostengünstiger als Hotels sein. Bereits die fehlende Verpflegung kann die Kosten stark senken. Die Lebenshaltungskosten sind in Sardinien durchschnittlich, die Lebensmittelpreise entsprechend moderat. Beliebte Ferienwohnungen auf Sardinien können im Vorfeld der Reise herausgesucht und gebucht werden. 

Anreise mit dem Auto oder Flug

Die Anreise ist ebenfalls ein hoher Kostenpunkt. Die Anreise ist sowohl mit dem Auto als auch per Flugzeug möglich. Während das Flugzeug Komfort bietet, könnte die Anreise mit dem Auto den Vorteil bieten, dass Sie bereits mobil sind, wenn Sie auf der Insel ankommen. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Inselerkundungen Bestandteil des Reiseplans darstellen. Das Übersetzen mit der Fähre ist unter anderem von Marseille, Nizza, Toulon, Savona, Genua, Livorno und Piombino möglich. Auf lange Reisezeiten muss sich jedoch eingestellt werden. 

Alternativ kann mit dem Flugzeug innerhalb von zwei bis drei Stunden angereist werden und ein Mietwagen vor Ort gebucht werden. Um Kosten zu sparen, empfiehlt es sich, im Vorfeld einen Mietwagen zu buchen oder diesen über ein Hotel zu buchen. Die Kosten sind vergleichsweise geringer. Eine gute Autoversicherung ist die Kosten stets einzukalkulieren. 

Wandern im Hinterland

Die unberührte Natur Sardiniens kann auf Wanderungen bestaunt werden und gewährleisten traumhafte Ausblicke auf die Küsten der Insel. Der Küstenort Cala Gonone ist eine gute Anlaufstelle. Von dort aus können Gebirgslandschaften der Insel erkundet werden. 

Alternativ empfiehlt sich eine Wanderung am Golfo de Orosei. Es ist nicht nur einer der schönsten Strandabschnitte der Insel, die bergige Landschaft bietet auch tolle Perspektiven auf Trekkingtouren. Wanderungen führen häufig durch kleinste Orte. Kultur kann dort auch im Essen entdeckt werden. Essen wie die Einheimischen: Das sollte unbedingt ein Punkt auf der eigenen Bucket List sein. Urlaub in Sardinien kann somit auch günstig sein. 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.