Schuhregal im minimalistischen Design

Der minimalistische Wohnstil erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ausschlaggebend dafür ist der Wunsch, sich von Ballast zu befreien.

und durch eine reduzierte Einrichtung endlich durchatmen zu können. Verbreitung fand das Thema auch durch Marie Kondo, die drei Bestseller zum Thema Aufräumen und Ausmisten veröffentliche und den Lesern empfiehlt, alles wegzuwerfen, was nicht glücklich macht. Die minimalistische Einrichtung beinhaltet nicht nur die Entschlackung der Wohnräume, sondern auch des Flurs und dementsprechend auch das Schuhregal.

Minimalismus – weniger ist mehr

Ziel der minimalistischen Einrichtung ist es, auf alles, was unnötig ist, zu verzichten und sich dadurch freier zu fühlen. Die Reduzierung auf das Wesentliche bedeutet aber nicht, dass nur die notwendigsten Möbel in der Wohnung aufgestellt werden müssen. Vielmehr geht es darum die Räume nicht mit Dekoration und unnötige Einrichtungsgegenstände vollzustellen.

Gerade zu Beginn wirkt der Minimalismus für viele eintönig und langweilig. Jedoch gibt es hier keine festen Vorgaben, jeder entscheidet selbst welche Möbel und Einrichtungsgegenstände für ihn unverzichtbar sind. Wichtig ist jedoch, sich von allem zu trennen, was als Ballast empfunden wird.

Einrichtung im minimalistischen Stil

Für die Einrichtung im minimalistischen Stil empfiehlt es sich Möbel zu verwenden, die auf jegliche Schnörkel verzichten und ein geradliniges und zeitloses Design aufweisen. Denn nicht nur bei der Zahl der Einrichtungsgegenstände gilt es sich zu reduzieren, auch beim Design gilt das Motto „weniger ist mehr“. Gut geeignet für die minimalistische Einrichtung sind Möbel aus Metall, die von Grund auf ein reduziertes Design mitbringen. Ein Hersteller, der das Prinzip des Minimalismus perfekt umsetzt und Metallmöbel in hochwertiger Qualität herstellt, ist das Unternehmen Metallbude. Die Möbel werden von Hand gefertigt und erweisen sich als überaus langlebig.

Schuhregal: Minimalismus im Eingangsbereich

Mit einem Schuhregal können alle Schuhe ordentlich aufbewahrt werden und diese stechen beim Betreten der Wohnung nicht sofort ins Auge. Passend zum minimalistischen Einrichtungsstil sollte natürlich auch das Schuhregal entsprechend gewählt werden. Am besten zur minimalistischen Einrichtung passen schlichte Regale aus natürlichem Holz, die ein zeitloses Design aufweisen.

Ebenfalls sehr gut geeignet sind Schuhregale aus Metall, die neben der minimalistischen Optik auch noch eine hohe Haltbarkeit aufweisen. Der Hersteller Metallbude bietet mit dem Schuhregal NEVA auch für diesen Bedarf das passende Möbelstück bereit. Das Schuhregal besteht aus pulverbeschichtetem Stahlrohr und kann auch als Sitzbank genutzt werden.

Schuhregal mit Konsolen oder Tischen kombinieren

Ein Schuhregal reicht als Einrichtung im Flur meist nicht aus. Auch eine Ablage für Schlüssel, Sonnenbrillen und Handtaschen wird benötigt. Die perfekte Kombination zum Schuhregal aus Metall stellen Beistelltische oder Konsolen aus dem gleichen Material dar. Hier bietet Metallbude ebenfalls passende Designerstücke an, die das Schuhregal aus Metall optimal ergänzen. Zusätzlich stellt der Hersteller in seinem Online-Shop einen Möbelplaner zur Verfügung, über den die Möbelstücke individuell angepasst werden können. Die Kunden können über den Planer das Rohrmaß, die Gestellfarbe, die Platte sowie die Maße des Beistelltischs auswählen.

 

 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.