INDIVIDUALREISEN

Mit dem Camper die Welt bereisen: Die schönsten Ziele

Wohnmobil und Camper gibt grosse Freiheit

Das Wohnmobil bietet Ihnen auch daheim die größtmögliche Flexibilität.

„Best Ager“ genießen eine Symbiose aus Komfort und Freiheit, wenn sie mit dem Wohnmobil reisen. Mit dem Camper stehen Ihnen viele Ziele offen. Wohin darf es gehen? Wir stellen Ihnen einige der schönsten Destinationen vor.

Überwintern in der Sonne: Am Mittelmeer

Sie möchten die dunkle Jahreszeit in sonnigen Gefilden verbringen? Die Kanarischen Inseln sowie die türkische Riviera sind bei Wohnmobilisten besonders beliebt: Hier genießt man auf komfortablen Stellplätzen die Gesellschaft Gleichgesinnter. Spanien ist dagegen mit über 5.000 Kilometern Küstenlinie prädestiniert für einen Roadtrip entlang des Mittelmeeres: Das malerische Panorama, die wärmende Sonne und spanischer Wein lassen den Alltag schnell vergessen. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit verkehrsarmen Straßen bietet Portugal: Das Land ist in den Wintermonaten klimatisch angenehm und grundsätzlich sehr wohnmobilfreundlich. Wer dagegen lieber von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit reist, findet im Land des „Dolce Vita“ passende Routen: Die Berge Südtirols, die mit Weinstöcken und Olivenbäumen bepflanzten Hügel der Toskana oder die malerische Adriaküste laden in Italien dazu ein, das „süße Leben“ zu genießen.

Frankreich: Campingfreude pur!

Im vermutlich wohnmobilfreundlichsten Land Europas hat fast jede Gemeinde kostenfreie oder zumindest günstige Stell- und Campingplätze. Auch landschaftlich bleiben hier keine Wünsche offen: Die schroffe Anmut der Bretagne, die steilen Küsten der Normandie oder die verträumten Hügel des Elsass laden zu Erkundungstouren ein. Wer mehr Abwechslung sucht, plant einen Abstecher nach Paris, Nantes oder Lyon ein oder legt die Reise so, dass sie mit den Internationalen Filmfestspielen in Cannes oder der Tour de France zusammenfällt.

Norwegen: Freies Campen vor spektakulärem Panorama

Dank des sogenannten Jedermannsrechts bietet Norwegen Wohnmobilisten die größtmögliche Freiheit. Fahren Sie gemächlich durch die atemberaubende skandinavische Natur und übernachten Sie dort, wo es Ihnen gefällt. Vor traumhafter Fjord-Kulisse, in ausgedehnten Wäldern oder in der Tundra Nordnorwegens kommen Sie sicherlich zur Ruhe. In reizvollen Städten wie Oslo, Bergen oder Tromsø erwartet Sie in langen Sommernächten hingegen pulsierendes Großstadtleben. Genießer besuchen am besten eines der zahlreichen Food Festivals, zum Beispiel das Glatmat in Stavanger – es ist das führende Food Festival Skandinaviens.

Deutschland: Warum in die Ferne schweifen …?

Das Wohnmobil bietet Ihnen auch daheim die größtmögliche Flexibilität: Reisen Sie ohne festen Zeitplan auf entspannten Strecken und guten Straßen durch Deutschlands schönste Gebiete. Die Romantische Straße, die Deutsche Alpenstraße oder die Nordische UNESCO-Welterbe-Route führen durch wunderschöne Landschaften. Immer mehr Städte und Gemeinden richten sich auf die Bedürfnisse von Wohnmobilisten ein. Dadurch stehen Ihnen auf Stellplätzen entlang der Strecke komfortable sanitäre Anlagen, Gasverkauf und viele andere Services zur Verfügung.

Übersee: Es ruft die große weite Welt?

Wer von fremden Ländern und Kulturen fasziniert ist, braucht sich bei Reisen mit dem Wohnmobil nicht auf Europa beschränken. Sie möchten in Afrika Wildtiere beobachten, den Indian Summer in Kanada erleben oder in Neuseeland auf den Spuren der Hobbits wandeln? Mit dem Mietcamper erkunden Sie ganz bequem spannende Regionen in Übersee. Besonders praktisch: Sie mieten für jeden Trip genau das Modell, das Ihren Bedürfnissen und den Anforderungen des Reiselandes entspricht.

Also, worauf warten Sie noch? Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B, sind körperlich fit und würden am liebsten gleich die Koffer packen? Dann kann Ihnen auf einer Campingreise schon bald die Welt zu Füßen liegen.

Bild : Pixabay

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.