WOHNEN

Abwechslung ist das halbe Leben: Her mit der neuen Einrichtung

Im Alter neu einrichten? - Wieso nicht?

Mit dem steigenden Alter fangen viele Dinge an, uns zu stören. Sei es die Gewohnheit beim Essen, der typische Alltagstrott, der einkehrt oder gar die Beziehung, die schon längst nicht mehr ihren Hochpunkt hat.

Oft merken wir jedoch nicht, dass das Problem bereits durch die einfachsten Dinge behoben werden kann.Wie wäre es mit einem anderen Heimweg von der Arbeit, um die Stadt von einer ganz neuen Seite zu sehen? Vielleicht fällt die Wahl am Sonntag auch auf ein anderes Restaurant als den Stammitaliener an der Ecke. Die kleinsten Dinge können Großes bewirken und das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten.

Doch wie sieht’s denn zuhause aus? Vielleicht gibt es da etwas, das geändert werden darf? Gibt es bestimmte Möbelstücke, dessen Zeit schon längst abgelaufen ist, oder aber Dekoartikel, die schon bei Einzug ihren Weg in die eigenen vier Wände gefunden haben? Meist gestaltet man die eigene Wohnung mit zunehmendem Alter seltener um als zu Jugendzeiten. Das mag nicht nur daran liegen, dass man als junger Erwachsener alle Trends mitnehmen möchte, sondern auch daran, dass man sich nach jahrelanger harter Arbeit auch Möbel leisten kann, die nicht nur langlebig, sondern auch etwas kostspieliger sind. Verständlich, denn es ist schön, sich etwas zu gönnen und seine Standards auf ein anderes Level zu bringen. Jetzt stellt sich die Frage aller Fragen: Wo fängt man an? Was sollte man verändern? Und die Antwort ist ganz einfach: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Seien es neue Leuchten, schicke Accessoires oder das ein oder andere Möbelstück — jedes einzelne Teil verleiht der Wohnung neuen Glanz.

Falls die Inspiration fehlt und schleunigst etwas geändert werden soll, empfehlen wir Plattformen wie Tumblr oder Instagram. Hier zeigen nicht nur die hipsten Designer oder Interior-Blogger wie sie ihre Wohnung einrichten, sondern auch Privatpersonen, welche Trends sie gerade lieben und umsetzen. Die ganz simple Variante kann auch die einfache Suche mit den üblichen Suchmaschinen wie beispielsweise Google oder Yahoo sein. Einfach die Bilder anzeigen lassen, et voilà — alles rund um Designer Interior  oder selfmade, direkt parat.

Jetzt steht die Qual der Wahl bevor: Zeit sich zu entscheiden. Wir empfehlen alle Möbelstücke, die schon lange um Erneuerung bitten, auszutauschen. Wir wäre es mit einem neuen Couch- oder Esstisch oder etwas Farbe in der Wohnung? Neue Teppiche, Vorhänge oder tolle

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.