WOHNEN

Altersgerecht renovieren – Milchglasfolien für die passende Privatsphäre

Milchglasfolien trage zu einer guten Privatsphäre bei.

Wenn es um das altersgerechte Renovieren geht, dann wird oftmals zuerst an ein barrierefreies Wohnen gedacht.

Barrierefrei bedeutet in diesem Zusammenhang, dass möglichst wenige Bodenschwellen vorhanden sind, im Sanitärbereich Haltegriffe, ebenerdige Duschen und ein bequemer Einstieg in die Badewanne zu finden sind. Gerne wird auch auf verbreiterte Türen und ein großzügiger Freiraum um das Bett geachtet.

Altersgerechtes Renovieren bedeutet aber auch, dass in vielen Fällen eine Wohnung bezogen wird, die sich im Erdgeschoss befindet und wo somit sensible Bereiche wie beispielsweise das Badezimmer oder auch das Schlafzimmer ebenerdig zu finden sind. Diese ebenerdige Lage sorgt dafür, dass Passanten, Nachbarn aber auch einfach nur Neugierige einen relativ guten Einblick in die Immobilie haben. Nicht immer ist dieser Einblick gewünscht, so dass mithilfe von Milchglasfolien ein entsprechender Sichtschutz erzeugt werden kann.

Was sind Milchglasfolien?

Milchglasfolien sind sehr dünne Folien, die dafür sorgen, dass ein Einblick in die Wohnräume nicht möglich ist. Viele kennen diese Milchglasfolien beispielsweise aus Arztpraxen, wo die Privatsphäre der Patienten geschützt werden soll. Sie sind oftmals mit verschiedensten Mustern erhältlich, werden aber auch ohne Muster und ohne viel Schnickschnack angeboten.

Im Privatbereich werden sie vor allen Dingen als Sichtschutz im Bad oder auch in der Küche sowie im Schlafzimmer zur Anwendung gebracht. Die Folien lassen sich ganz einfach auf das gereinigte Fenster auftragen und bei Bedarf auch wieder entfernen. So kann ein flexibler Einsatz ermöglicht werden.

Es ist dabei nicht zwingend notwendig, das gesamte Fenster mit der Milchglasfolie zu versehen, da so auch der Blick nach außen verwehrt wird. Möglich wäre beispielsweise, dass lediglich im unteren Bereich des Fensters ein entsprechender Sichtschutz mit Hilfe der Folie angebracht wird. Wird eine Folie mit einem Muster ausgewählt, dann kann obendrein das Muster frei festgelegt werden. So bringt die im Milchglasfolie gleichzeitig auch noch einen kleinen modischen Effekt mit sich und sorgt dafür, dass nicht nur der Blick nach innen verwehrt bleibt, sondern das die Folie rein optisch gesehen auch zur restlichen Einrichtung der Wohnung bzw. der Immobilie passt.

Da die Milchglasfolie bequem zugeschnitten werden kann, lässt sie sich an jede Fenstergröße anpassen. Und auch das Auftragen der Folie auf die Fenster kann ohne große Vorkenntnisse problemlos vorgenommen werden.

Übrigens: Milchglasfolien sind nicht nur für das altersgerechte Renovieren ein Thema. Sie finden in jedem Haushalt ihr Einsatzgebiet und können individuell genutzt und eingesetzt werden.



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.