50PLUS – MOBILITÄT

Autofahrende Senioren in der Schweiz diskriminiert


50plus werden in der Schweiz kontrolliert – in den Nachbarländern nicht.

Senioren in der Schweiz müssen sich ab 70 Jahren einer Fahrtauglichkeitsprüfung unterziehen. Diese Altersgrenze soll nun auf 75 Jahre angehoben werden. Ist das der richtige Schritt oder gefährdet dies die Strassenverkehrsteilnehmer? Das fragt die «NZZ».

Wer das 70. Lebensjahr erreicht hat und noch mit dem Auto unterwegs ist, muss in der Schweiz zu einer regelmässigen medizinischen Kontrolle erscheinen.

Untersucht wird dann unter anderem das Sehvermögen und ob der Fahrausweis-Inhaber an bestimmten Krankheiten wie Demenz oder Diabetes leidet.

Die Altersgrenze soll nun auf 75 Jahre erhöht werden - so will es der Nationalrat. Der CVP-Politiker Thomas Ammann, Sprecher der Verkehrskommission, argumentierte in der grossen Kammer, dass die Senioren heutzutage "gesünder älter" würden.

Sie seien "geistig und physisch rüstiger" als früher. Die Lebenserwartung sei zudem höher. Und noch ein weiterer Grund spreche für die Erhöhung der Altersgrenze: Autofahrende Senioren seien in der Unfallstatistik "eher untervertreten".

In den Nachbarländern setzt man auf Eigenverantwortung

Nur 9 Prozent aller schweren Unfälle mit Personenwagen werden von über 70-Jährigen haupt- oder mitverschuldet; und lediglich 10 Prozent aller Todesfälle im Strassenverkehr gehen auf ihr Konto.

Thomas Hardegger von der SP hingegen meint, es gehe nicht darum, alle Betagten unter Generalverdacht zu stellen. Die Tests dienten vielmehr dazu, die Fahrfähigkeit zu erhalten.

So könne zum Beispiel eine allfällige Medikation oder die Brillenkorrektur angepasst werden. In den Nachbarländern der Schweiz gibt es solche Medizin-Checks für fahrende Senioren nicht. Dort wird auf Eigenverantwortung gesetzt.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG