Leben

Wann macht Selbstoptimierung Sinn?

Selbstoptimierung, glücklich sein, älter werden

Was hat das Leben mit Ihnen vor?  (Bild Austin Schmid on Unsplash)

Wenn wir  älter  werden, haben wir aus vielen Erfahrungen Konsequenzen gezogen. Wir verstehen, was nicht funktionierte und kennen die Ursachen, die immer im persönlichen Bereich liegen.

Nach mehreren  Lebensjahrzehnten  sind wir besser in der Lage,  Schuldzuweisungen  an die Umwelt zurückzunehmen und mit dem Finger auf die eigene Brust zu zeigen.

In uns selbst liegen die Fähigkeiten und Charakterstärken, mit denen wir unser Leben gestalten und unsere Wünsche umsetzten können. Vor allem, wenn es Widerstände zu durchbrechen gilt. 
  
Wie erreichen Sie  Selbstoptimierung? 
Die eigene Veränderung dauert das gesamte Leben. Es gibt kein endgültiges Ziel. Wenn Sie sich Ziele setzen und diese erreichen, taucht im nächsten Moment ein neuer Wunsch auf und das nächste Projekt steht auf dem Plan.

Die Natur kennt keinen Stillstand, deswegen werden Sie in der Aussenwelt nie "ankommen". Oder anders gesagt - Sie werden sich nie daheim fühlen, wenn Sie nur nach äusseren Zielen streben.

Im Laufe des Lebens werden Sie mit dieser Tatsache konfrontiert und können entscheiden, ob Sie sich auch mit der Qualität Ihres Handels auseinandersetzen wollen. Dabei setzt  Selbstoptimierung die Reflexion Ihres Verhaltens voraus. Sie müssen sich täglich folgende Fragen stellen:  
 
1. Habe ich heute nur meine Bedürfnisse gesehen oder auch auf andere Menschen geachtet? 
2. Wem war ich heute eine Hilfe? 
3. Habe ich meine Aufgaben erfüllt oder bin ich ausgewichen? 
4. Warum habe ich Angst oder Abwehr empfunden? 
5. Habe ich in jeder Situation reagiert, wie ich wollte oder habe ich fremdbestimmt gehandelt? 
 
Was hat das Leben mit Ihnen vor? 
In jungen Jahren handeln wir aus dem Herzen, bis wir uns durch äussere Regeln und Zwänge gestoppt fühlen. Statt die  ewige Jugend  anzustreben, mit der wir die physische Beweglichkeit und unser Aussehen meinen, sollten wir uns auf die Aufgaben fokussieren, die uns das Leben nach mehreren Jahrzehnten stellt: 
 
- aus den Fehlern lernen 
- Schwächen hinterfragen und abstellen 
- den Zusammenhang zwischen Gedanken und Handlungen erkennen 
- bewusste Korrektur des Lebensweges 
- neue Ziele festlegen 
- authentisches Leben in  Vorbildwirkung 
 
Älter werden oder  ewige Jugend?  
Beides bringt Veränderung hervor und wird Ihr Leben beeinflussen. In der Kindheit geschehen diese Dinge von selbst. Im späteren Leben, wenn das körperliche Wachstum abgeschlossen ist, geht es um das Wie Ihrer Handlungen.

Setzen Sie sich Ziele und bleiben Sie bis zur Umsetzung am Ball? Wie treten Sie anderen Menschen gegenüber auf? Bleiben Sie in Ihrer  Komfortzone  und richten sich mit dem ein, was Sie haben?

Oder wollen Sie sich in allen Bereichen ausdehnen? Wenn Sie den inneren Druck spüren, mehr aus sich herauszuholen, müssen Sie von etlichen Verhaltensweisen und Ansichten Abstand nehmen und umdenken. Fragen Sie sich: 
 
1. Wer bin ich und wo sollte ich sein? 
2. Was sollte ich mit meinen Fähigkeiten für andere Menschen tun? 
3. In welchen Situationen sollte ich mich positiver verhalten? 
4. Warum habe ich noch nichts verändert? 
5. Was hält mich zurück? 
  
Wie werden Sie glücklicher?  
Selbstoptimierung  bedeutet, dass Sie zur besten Persönlichkeit werden, die Sie in sich tragen. Sie sollen Ihre Fähigkeiten in vollkommener Weise ausdrücken.

Sie wollen vielleicht nicht  älter  werden, aber Sie sollen reifen und klüger, geduldiger, erfolgreicher und hilfsbereiter werden. Dazu sind wir als Menschen bestimmt und wer in einer  Komfortzone  verharrt, wird die Erfahrung machen, unzufrieden zu sein. Fragen Sie sich jeden Tag, wer Sie sein könnten, wenn Ängste und Bequemlichkeit wegfallen würden. Anschliessend sollten Sie danach handeln.