BEZIEHUNG

7 Tipps, wie Sie die Akte Ex schliessen  

Zuerst loslassen, dann neu orientieren (Foto: Sydney Sims on Unsplash)

Um frei für eine neue Liebe zu sein, müssen wir die Vergangenheit hinter uns lassen. Wie das gelingen kann, obwohl noch so viele Gefühle im Spiel sind? Das mag dauern, aber mit diesen Tipps können Sie es beschleunigen.

1. Akzeptieren und dann weiter gehen
Wut, Ärger und Schmerz sind normale Reaktionen auf eine Trennung. Dies gilt besonders dann, wenn wir verlassen oder betrogen wurden. Wichtig ist aber, dass wir diese Phase irgendwann abschliessen, um wieder offen für Neues zu sein. Wenn wir weiterhin wütend und sauer sind, engen wir uns selbst damit ein. 

Besser: Akzeptieren Sie, dass die Beziehung vorbei ist und schliessen Sie damit ab. Schreiben Sie Ihre Gedanken auf und stellen Sie sich bewusst vor, wie alle negativen Gefühle beim Schreiben auf das Papier fliessen. Schicken Sie diesen Brief nicht ab, Sie können ihn aufbewahren oder einfach wegschmeissen und so ganz bewusst einen Schlusspunkt setzen. 

2. Lernen Sie loszulassen
Lassen Sie los. Das ist sehr, sehr schwer. Aber es funktioniert. Wenn Sie voller Wut und Trauer auf Ihre/n Ex sind, dann nehmen Sie ein Bild oder eine symbolische Darstellung dieses Menschen und erzählen Sie alles, was Sie empfinden, schliessen dies aber damit ab, dass Sie vergeben und verzeihen und sich dann bewusst von diesen Gefühlen verabschieden. 

Das Loslassen ist die wichtigste und schwierigste Phase. Die gemeinsame Zeit einfach zu vergessen scheint unmöglich. Umso wichtiger, sich dies immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, um nach vorn schauen zu können. Seien Sie realistisch: Halten Sie nicht an jemandem fest, der Ihren wahren Wert nicht schätzt. 

3. Werden Sie aktiv
Natürlich verspüren Sie den Impuls, sich in Ihr Schneckenhaus zurückzuziehen. Das ist für einige Zeit auch vollkommen in Ordnung. Aber dann wird es Zeit, wieder neu durchzustarten. Gehen Sie raus, unternehmen Sie etwas, treffen Sie alte und neue Freunde, nehmen Sie frühere Hobbys und Interessen wieder auf oder beginnen Sie etwas Neues.

Dafür ist es nie zu spät. Beginnen Sie mit Spaziergängen an schönen Orten, geniessen Sie das Wetter und bewegen Sie sich. Das tut Geist und Körper gut. 

4. Schauen Sie nicht zurück 
Grübeln Sie nicht darüber, was wäre, wenn … Sie sind nun getrennt und haben auch zuvor ohne Ihren Partner gelebt, jetzt geht es eben ohne ihn oder sie weiter. Die Welt dreht sich und bietet neue Möglichkeiten und Optionen. Trauern Sie Ihrer Beziehung nicht nach, sondern lassen Sie los, um frei für neue Wege zu sein. 

5. Arbeiten Sie an sich 
Geniessen Sie das Single-Dasein. Empfinden Sie es nicht als Defizit, sondern als Bereicherung. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Was macht Ihnen Spass, was erfüllt Sie, was ist Ihnen wichtig.

Verwöhnen Sie sich, tun Sie sich etwas Gutes und gönnen Sie sich Dinge, die Sie bewusst wahrnehmen. Der Vorteil: Je mehr Sie bei sich sind, desto besser ist Ihre Ausstrahlung und desto anziehender wirken Sie auf andere.  

6. Kein Kontakt
Auch wenn Sie sich im Guten getrennt haben – geben Sie einander Zeit, um Abstand zu gewinnen. Seien Sie respektvoll zu einander, aber stellen Sie Ihre Bedürfnisse nach vorn. Totale Funkstille ist meist viel besser als gelegentlicher Kontakt, bei dem womöglich alte Wunden aufbrechen. 

Das bedeutet auch, den anderen nicht in sozialen Medien zu verfolgen. Am besten löschen Sie alle Mails und Nachrichten, um der Versuchung zu widerstehen, sie noch einmal durchzugehen. Der Drang, ihn oder sie zu kontaktieren, wird nach und nach abnehmen, bis Sie sich nur noch selben erinnern.

7. Beginnen Sie zu leben
Entscheiden Sie sich für einen Neuanfang. Nur weil die frühere Beziehung nicht funktioniert hat, bedeutet das nicht, dass Sie nie wieder lieben können. Bewältigen Sie Ihre Trauer und starten Sie neu durch. Es gibt jemanden, der zu Ihnen passt. Sie müssen nur offen dafür sein und sich nicht verschliessen.

Sie werden eine neue Liebe finden, die Sie inspiriert, mit der Sie wachsen können und ein neues Leben beginnen. 
Statt Ihre Wunden zu lecken und zu trauern, machen Sie das beste aus der Situation.

Seien Sie dankbar für alles, was Sie erfahren und lernen durften und nun gehen Sie weiter Ihren Weg, um neue Menschen zu treffen, neue Türen zu öffnen und eine neue Liebe zu finden. 



50PLUS-Newsletter bestellen