MEDIZIN

Er bekommt keinen hoch

Keine Panik bei Erektionsschwierigkeiten! Hilfe gibt es immer.

Der Penis macht schlapp – die Verzweiflung bleibt stabil. Die Gründe können Frust und mangelnde Fitness sein. Die «Zeit» gibt Rat und Tipps zur Abhilfe.

Leistungsdruck, Versagensängste oder körperliche Gründe können Männern und ihren Partnerinnen und Partnern den Sex vermiesen.

Was los sein kann, wenn Mann nicht kann, das fragt Zeit-Online-Wissenschaftsredaktor Sven Stockrahm die Ärztin und Sexualtherapeutin Melanie Büttner. Tipps, was dann zu tun ist, wann Viagra eine Option sein kann und wie trotzdem Sexualität möglich ist.

Mediziner sehen den Penis als Antenne des Herzens und sagen, dass die Potenz da anfängt, wo die Erektion aufhört. Eine Sexualtherapie oder spezialisierte Psychotherapie kann bei Erektionsstörungen helfen.

Der Therapeut sollte Erfahrung im Umgang mit der Problematik haben und wissen, worauf es dabei ankommt. Viele grundlegende Informationen zu Erektionsstörungen bieteten Urologenportale.

Wertvolle Tipps

Weitere Hinweise sowie Kontakt zu Selbsthilfegruppen gibt es auf www.impotenz-selbsthilfe.de, darunter auch die Frage, wie kann ich trotz Erektionsproblemen erfüllten Sex haben?

Empfehlenswert ist auch das Buch Make more love von der dänischen Psychologin und Autorin Ann-Marlene Henning. Darin geht es um Sex im Alter. Orgasmen sind mitunter auch noch nach einer Prostataentfernung möglich.

Erste Informationen dazu bieten die englischen Seiten der US-amerikanischen Harvard Medical School zu Prostate Knowledge. Die Kontrolle des eigenen Beckenbodens kann helfen, Erektionen und Orgasmen auch für Männer besser kontrollierbar zu machen.

Eine Liste geeigneter Beckenbodentherapeuten findet sich hier. Infos zum Thema finden sich im Buch Beckenbodentraining für Männer.

Wer nach Hilfe sucht im Umgang mit Problemen durch Pornokonsum, dem sei das Buch Sexsucht: Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige des Psychotherapeuten Kornelius Roth empfohlen.

Mehrere Selbsthilfegruppen bieten Unterstützung zum Thema. Dazu gehören beispielsweise die Anonymen Sexsüchtigen, die Anonymen Sex- und Liebessüchtigen.



Ich bestelle den kostenlosen Newsletter