Feier zum 50. Geburtstag – die perfekte Einladung

Ein Geburtstagsfest will gut geplant sein.
Ein Geburtstagsfest will gut geplant sein. - (Bild von Uli Ebner auf Pixabay)
Man wird nur ein Mal 50. Genau deswegen sollte dieser Tag etwas ganz Besonderes werden.

Wie möchten Sie diesen Tag verbringen? Im Kreise Ihrer Liebsten in einer Gaststätte bei einem leckeren Essen und einem guten Gläschen Wein? Oder möchten Sie Ihren 50. lieber aktiv gestalten? Wir geben Tipps für die perfekte Geburtstagseinladung.

Gut geplant ist halb gewonnen

Damit Ihre Geburtstagsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, ist eine rechtzeitige Planung wichtig. Wenn Sie eine Kreuzfahrt buchen möchten, gilt dies ebenso wie für eine Cocktailparty im Grünen oder einen Restaurantbesuch. Je nachdem, was Sie geplant haben, müssen Sie dem Veranstalter mitteilen, mit wie vielen Gästen zu rechnen ist. Schreiben Sie die Einladung zum 50. Geburtstag also am besten ein paar Monate vorher. Positiver Nebeneffekt: Je früher Ihre Liebsten wissen, wann und wie Sie feiern, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie sich für diesen besonderen Tag freinehmen und bei Ihnen sein können.

Was gehört auf die Einladungskarte zum 50. Geburtstag?

Bevor es an die Details Ihrer Einladungskarte gehen kann, sollten Sie die Rahmenbedingungen festlegen:

  • Mit wem möchte ich meinen Geburtstag feiern?
  • Möchte ich direkt an meinem Geburtstag oder lieber an einem Wochenende feiern?
  • Wie viel Budget habe ich für meine Geburtstagsfeier?
  • Wo und wie möchte ich feiern?
  • Wie sieht es mit der Verköstigung der Gäste aus?

Sobald Sie den Rahmen geklärt haben, können Sie mit dem Gestalten der Einladungskarten beginnen. Neben Schriftart, Größe und Design der Karte selbst, spielt natürlich auch der Inhalt eine Rolle. Ihre Einladung sollte folgende Informationen enthalten:

  • Datum und Ort der Feier
  • Persönliche Ansprache
  • Anlass
  • Bitte um Rückmeldung
  • evtl. Dresscode
  • evtl. Anfahrtsbeschreibung
  • evt. Geschenkwünsche

So wird die Geburtseinladung etwas Besonderes

Eine richtig gute Einladung flattert nicht per E-Mail ins Haus oder wird bei einem Telefonat nebenbei ausgesprochen, sondern immer noch klassisch per Post verschickt. Für die Planung Ihres runden Geburtstags können Sie ein Thema oder Motto wählen und Ihre Einladungskarte passend gestalten. So wissen die Gäste schon im Vorfeld, auf was sie sich freuen dürfen. Ob eine Einladung im Party-, Retro- oder Humor-Stil – wichtig ist, dass die Einladungskarte zum Anlass und Ihrer Persönlichkeit passt. Geburtstagseinladungen mit Foto kommen immer gut an. Sie könnten zum Beispiel ein Foto wählen, das Sie als Kind zeigt. Dies wird bei vielen Gästen für Erstaunen sorgen und so gibt es auf der Feier gleich ein interessantes Gesprächsthema. Vielleicht möchten Sie Ihre Einladung lieber mit einem Zitat oder ein paar Zeilen aus Ihrem Lieblingssong beginnen? Oder lassen Sie Ihre Gäste ein Rätsel lösen, bevor sie die Informationen für Ihre Party bekommen. Kreativität und Ideenvielfalt sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Tipps für Einladungskarten 50. Geburtstag gibt es viele. Bei den meisten Kartenanbietern gibt es bereits vorgefertigte Texte. Diese können Sie entweder nahezu komplett übernehmen oder als kleine Formulierungshilfe nutzen. Natürlich können Sie Ihre Einladungskarten online gestalten und drucken lassen. Eine persönliche Note bekommt Ihre Geburtstagseinladung, wenn Sie unter diese handschriftlich Ihren Namen schreiben.

Eine schöne Einladungskarte sollte von innen und außen besonders sein. Hierfür gibt es verschiedene Papierformate und -sorten. Probieren Sie aus, wie Ihre Einladung auf Hochglanzpapier, mattem Papier oder elegantem Perlmuttpapier wirkt. Oder Sie lassen Ihre Karte auf Aquarellpapier oder auf Papier mit feiner Leinenstruktur drucken. Viele Kartendruckereien geben ihren Kunden die Möglichkeit, kostenlose Proben der verfügbaren Papiersorten zu bestellen. So können Sie sich ein besseres Bild von der Haptik machen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.