50PLUS – LEIDENSCHAFT

Intimität am Morgen - aus medizinischen Gründen

Verschiebe nicht auf den Abend, was du morgens kannst besorgen.

Für 50plus gilt: Morgenstund’ hat Gold im Mund. Die Gründe dafür sind körperlicher Natur und leuchten ein. Lesen sie die knallharten Argumente.

Unzählige Forscher haben nachgewiesen, dass Sex am Morgen ähnlich wirkt wie ein Vitamincocktail. Er stärkt das Immunsystem, indem beim Akt Immunglobulin A ausgeschüttet wird, das den Körper vor Infektionen schützt. Ausser der Abwehr von Krankheiten verhilft Morgensex aber auch zu einer engeren Beziehung zum Partner.

Weil das Hirn bei beiden mit Oxytocin geflutet wird. Wenn das noch nicht genügt, um 50plus zum Kuscheln vor dem Mittag zu animieren, gibt es noch einen weiteren Grund: Männer haben morgens das beste Standvermögen. Das männliche Testosteron-Niveau erreicht dann den Höhepunkt. Während des Schlafs werden die Sex-Batterien quasi gefüllt.

Verschieben Sie Ihren Kaffee

Falls die ominöse Morgenlatte als Indikator gilt, zeigt der Mann dann auch die grösste Lust auf Geschlechtsverkehr. Vorzeitiger Samenerguss ist dann auch am unwahrscheinlichsten. Die Fülle an Energie bringt mehr Ausdauer und Spass im Bett.

Schliesslich gibt es noch einen letzten guten Grund: Wachen Sie früh und tatendurstig auf, verschieben Sie Ihren gewohnten Kaffee und vergnügen Sie sich stattdessen zwischen den Laken. Nicht nur die gewonnene Zeit lässt Sie den ganzen Tag strahlen. Den Kaffee können Sie immer noch später trinken.



50PLUS-Newsletter bestellen