Lippenpflege - Tipps, gegen spröde Lippen

Lippenpflege - Tipps, gegen spröde Lippen
(Bild iStock)
«Liebe Frau Petri, tatsächlich habe ich mir letzthin an einem sonnigen Tag meine Lippen verbrannt. Dies ist mir noch nie passiert.

Seit dieser Zeit werden meine Lippen sehr schnell spröde. Ich weiss nicht genau, ob es daran liegt, doch was kann man gegen spröde Lippen tun, ausser sie ständig einzucremen?»

Liebe Frau Kummer, spröde Lippen sind unschön und schmerzhaft. Die richtige Pflege ist das A und O. Lassen Sie sich richtig beraten und Hände weg von Billiganbieter! Was viele nicht wissen: auch die Lippen kann man peelen, um Hautschüppchen zu entfernen. Dazu gibt es Lippenpeelings im Handel, wie zum Beispiel die lip scubs von Baija, welche wir in unseren Filialen verkaufen. Dieses feine Peeling kann man sich nach Belieben mit sanften, kreisenden Bewegungen auf die Lippen auftragen. Die feine Körnung entfernt kleine Hautfetzchen und fördert die Durchblutung, welche wiederum die Heilung beschleunigt. Mein Haustipp: kaufen Sie sich eine Babyzahnbürste mit superweichen Borsten, feuchten Sie die Bürste an und fahren Sie damit kreisend über die Lippen. Das hat denselben Effekt wie das Peeling aus dem sachet oder dem Töpfchen. Danach braucht es eine gute Lippenpflege, wenn sie keine zur Hand haben, nehmen Sie eine Fingerspitze guten Honig und tragen diesen auf die Lippen auf. Seine positive Wirkung hilft dem Heilprozess der Haut. Nach ein paar Minuten: en Guete!
Herzlich, Kim Petri

Kim Petri ist Inhaberin und Creative Director der 2003 gegründeten Schminkbar. Mit ihrer Schwester und ihrem Mann führt sie in zweiter Generation mittlerweile sechs Filialen, unter anderem in Luzern, Zürich und Winterthur. Kim Petri verfügt über ein grosses Fachwissen und Know-How im Bereich der Kosmetik, Make-up und Wohlbefinden. Gerne beantwortet sie in ihrer 50PLUS-Kolumne all Ihre Fragen. Schreiben Sie auf  info(at)50PLUS.ch

www.schminkbar.ch

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.