Lympdrainage - Entspannung mit sanftem Druck

Lympdrainage - Entspannung mit sanftem Druck
Kosmetische Behandlung selber durchführen? (Bild iStock)
Matte und abgespannte Haut kann durch eine Lymphdrainage im Gesicht behandelt werden. Auf leichten Druck lassen sich so Schadstoffe abtransportieren.

Stress für die Haut

Schadstoffe in der Umwelt und Stress belasten uns und schlagen sich nicht selten im Gesicht nieder. Die Folge ist gerötete, ermattete und abgespannte Haut. Dieser Effekt lässt sich teilweise auf eine Überbeanspruchung unseres Lymphsystems zurück führen. Lymphe ist Körperflüssigkeit, welche die Abfallstoffe aus dem Körper zu den Lymphknoten transportiert, wo sie gefiltert werden. Sind zu viele Schadstoffe in der Gewebeflüssigkeit enthalten, kann dies zu einer Anstauung in den Knotenpunkten führen. Eine Lymphbehandlung als Drainage kann solchen Schwellungen entspannend entgegen wirken. Durch sanften Druck auf die maßgebenden Zellen wird der Abtransport der Schadstoffe verbessert.

Die Behandlung durch den Fachmann

Mangelnde Bewegung, Stress oder ein operativer Eingriff, es gibt unterschiedliche Ursachen für eine Störung im Lymphfluss. Die Folge sind oft Schwellungen an verschiedenen Stellen des Körpers. Das Gesicht kann dabei auch in Mitleidenschaft gezogen werden, Pickel, Akne oder Hautunreinheiten können die Folge sein. Eine Gesichts-Lymphdrainage kann Flüssigkeitsstaus lösen und den Abtransport schädlicher Stoffe anregen. Die sanfte Methode der Massage trägt ihren Teil dazu bei, das Hautbild des Gesichts zu verbessern. Schwellungen lassen sich reduzieren, zudem kann die Therapie gegen Narben und Akne helfen.

Die Anwendung der Drainage im Gesicht sollte von einem dafür ausgebildeten Physiotherapeuten vorgenommen werden. In vielen Fällen wird eine so genannte Basistherapie durchgeführt, welche auch die Region um den Hals einschliesst. Der Therapeut beginnt dann im Bereich der Schultern mit der Massage und arbeitet sich in Richtung Gesicht vor. Dabei führt er kreisende Bewegungen aus, typische Handgriffe für eine Lymphdrainage. Damit behandelt er die Nase, die Stirnpartie, die Augen und den Kiefer. Das Ziel der Anwendung ist es, die Lymphflüssigkeit mit sanftem Druck zum Lymphknoten zu bewegen und so die Stoffe beschleunigt abzuleiten.

Kosmetische Behandlung selber durchführen?

Zwar ist es empfehlenswert, die Behandlung von einem dafür ausgebildeten Experten vornehmen zu lassen. Eine Lymphdrainage lässt sich auch in Eigenregie Zuhause durchführen. Dafür ist ein Beauty-Roller das richtige Instrument. Mit rollender Bewegung werden Haut und die darunter liegende Muskulatur massiert. Stoffwechsel und Durchblutung im Gesichtsbereich werden dadurch angeregt.

Diese Massage kann auch den Anti-Aging-Effekt unterstützen. Alternativ können Sie auch verschiedene Pflegeprodukte damit in die Haut einarbeiten. Weiterhin kann die Wundheilung verbessert werden, Hautirritationen und Folgen von Akne können damit reduziert werden. Mit einem Beauty-Roller lässt sich die Durchblutung deutlich verbessern, der Sauerstoffaustausch wird unterstützt. Die Entspannung der Haut tritt bereits während den rollenden Bewegungen ein. Nach der Anwendung sind die Poren geöffnet und die Gesichtshaut ist besser bereit für die Aufnahme von Pflegeprodukten. 

Kosmetische oder therapeutische Methode?

Die Schwerpunkte bei der Gesichtsdrainage können unterschiedlich sein. Ziel ist immer die Unterstützung der Lymphbahnen im menschlichen Körper. Patienten, die unter einem erkrankten oder gestörten Lymphsystem leiden, benötigen eine medizinische Anwendung. Das kann der Fall sein, wenn sich nach einer Operation Flüssigkeit in Armen oder Beinen abgelagert hat. Verursacht der Lymphstau Hautunreinheiten oder Akne, kann dies eine kosmetische Behandlung notwendig machen.

Eine therapeutische Behandlung darf nur ein dafür ausgebildeter Physiotherapeut oder Masseur durchführen. Sie wird angewendet bei:

  • Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen
  • Erkrankungen zentrales Nervensystem
  • Hautkrankheiten
  • Störungen des Verdauungstraktes
  • Behandlung von Tumoren
  • Migräne
  • Knochenbrüchen

Die kosmetische Methode kommt ausschliesslich bei kosmetischen Anwendungen zum Einsatz. Schwellungen im Gesicht z.B. im Bereich der Augen, werden durch Streichbewegungen gemildert. Dafür wird eine gezielte Massagetechnik angewendet.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.