Pflanzen richtig überwintern und einwintern

Pflanzen richtig überwintern und einwintern
(Bild Green Solutions)
Kühle Nächte und nebelverhangene Morgen haben bereits Einzug gehalten, später kommen erste Bodenfröste dazu.

Dies sind Anzeichen des Herbstes und des bevorstehenden Winters. Wer sich in der nächsten Gartensaison an grünen Garten- und Balkonbewohnern erfreuen möchte, schützt diese besser vor Frost. Dabei muss zwischen winterharten und nicht-winterharten Pflanzen unterschieden werden.

Für nicht-winterharte Pflanzen heisst es spätestens jetzt, ins geeignete Winterquartier umzuziehen. Viele Kübelpflanzen bevorzugen kühle, je nach Art aber helle Räume wie einen Wintergarten oder ein Treppenhaus. Je nach Pflanzenart kann diese bereits beim Einwintern in das Winterquartier etwas zurückgeschnitten werden – achten Sie darauf, nur gesunde Pflanzen ohne Schädlinge einzuwintern, um ein Übergreifen auf andere Pflanzen zu vermeiden. Der endgültige Rückschnitt wird dann im Frühling vorgenommen. Je wärmer der Ort der Überwinterung ist, desto mehr Wasser muss auch im Winter verabreicht werden. Hier gilt: Kontrollieren Sie regelmässig, halten Sie die Pflanzen eher etwas trockener, um einem Befall von Trauermücken vorzubeugen. Gedüngt werden sollte erst wieder im Frühjahr, wenn die Pflanzen aus dem Winterquartier kommen.

Winterharte Pflanzen wie Stauden, Gräser und Sträucher, die im Topf oder Trog überwintert werden, brauchen ein bisschen Unterstützung, um den Winter unbeschadet zu überstehen. Achten Sie darauf, dass wenn möglich vor allem der Wurzelbereich vor Frost geschützt ist. Für den Schutz vor kalten Temperaturen eignen sich Laub, Stroh, Tannenäste oder auch Jute und Luftpolsterfolie. Je nach Pflanzenart lohnt sich das Zusammenbinden der Pflanze, um einem Bruch bei Schnee oder auch der Vernässung (dies kann bei Gräsern der Fall sein) vorzubeugen. Aufpassen müssen Sie vor allem bei immergrünen Pflanzen, welche im Topf überwintern! Hier gilt es, die Wasserversorgung zu beachten. Grundsätzlich sollte der Topf etwas erhöht stehen, damit das überschüssige Wasser herauslaufen kann. So besteht auch weniger die Gefahr, dass der Topf kaputtgeht. Mehr Tipps und Tricks über das "Einwintern" erhalten Sie auf unserer Webseite.

In den Hauenstein Gartencentern finden Sie zudem alles, was Ihnen hilft, Ihre Pflanzen gut durch den Winter zu bringen. Lassen Sie sich vor Ort beraten – damit Freude auch im nächsten Jahr wieder wächst!

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.