Für 50 plus ist die Schweiz drittbestes Land

Lebensglück, Lebensqualität, gut altern
Ist glücklich, weil sie in der Schweiz leben kann (Foto: Fotolia)
Die Schweiz ist eines der besten Länder der Welt, um alt zu werden. Nur in Norwegen und Schweden ist die Lebensqualität höher.

Der Index wurde am Mittwoch von der Hilfsorganisation HelpAge aus Anlass des Internationalen Tags der älteren Menschen veröffentlicht. Er bewertet die wirtschaftlichen und soziale Lage der Menschen über 60 anhand von Kriterien wie Einkommenssicherheit, Gesundheit, Bildung und allgemeine Lebensbedingungen.

Im Gesamtranking rückte die Schweiz im Vergleich zur ersten Studie von 2013 vom sechsten auf den dritten Platz vor. Sie setzte sich damit noch vor Deutschland und Kanada.

Generell schneiden Länder in Westeuropa, Nordamerika und Ozeanien am besten ab, Afghanistan und Mosambik am schlechtesten. Insgesamt wurden für den "Global AgeWatch Index" 96 Staaten untersucht, die 91 Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahren repräsentieren.

In der Kategorie "Lebensbedingungen" belegt die Schweiz weltweit den ersten Rang, dies dank der hohen Zufriedenheit mit dem öffentlichen Verkehr und der guten Vernetzung der älteren Menschen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.