So finden Sie den perfekten Alltagsschuh

Im Alltag müssen wir die unterschiedlichsten Herausforderungen meistern. Das funktioniert aber nur, wenn wir uns von Kopf bis Fuß wohlfühlen.

Darum sollten wir bei der Auswahl unserer Alltagsschuhe genauso umsichtig vorgehen wie beim Kauf von Kleidung. Doch was macht eigentlich den perfekten Alltagsschuh aus? Hier gilt der Grundsatz: bitte nicht am falschen Ende sparen! Gerade bei Schuhen, die häufig und lange getragen werden, zahlt sich Qualität immer aus, denn ansonsten drohen mit der Zeit Fußprobleme, Rückenschmerzen oder gar Haltungsschäden. Doch darüber hinaus sollten auch noch einige andere Aspekte beachtet werden.

Passgenauigkeit ist das A und O

Die meisten Menschen kennen ihre Schuhgröße. Trotzdem kommt es beim Schuhkauf immer wieder zu Überraschungen, weil das gewünschte Modell entweder zu groß oder zu klein ist. Im stationären Handel kann zur Größenermittlung nachgemessen werden. Wer seine Alltagsschuhe lieber im Internet bestellt, findet bei vielen Produktbeschreibungen Hinweise, ob der gewünschte Schuh größer oder kleiner ausfällt. Dies verhindert Fehlkäufe oder ärgerliche Rücksendungen.

Auf die Verarbeitung achten

Weiche und natürliche Materialien sorgen für einen bequemen Tragekomfort und ein angenehmes Schuhklima. Echtes Leder ist immer eine gute Wahl, denn es ist strapazierfähig, pflegeleicht und atmungsaktiv. Wichtig ist, dass der Schuh ein relativ niedriges Eigengewicht hat, damit die Füße bei längerem Tragen nicht so schnell ermüden. Außerdem ist ein Blick auf das Fußbett sinnvoll, denn es beeinflusst den Stand und die Abrollbewegungen. Hochwertige Schuhe verfügen über ein anatomisches Fußbett, das einen stimulierenden Effekt auf die Fußsohle hat. Bleibt noch die Sohle. Eine gute Sohle sorgt für einen natürlichen Bewegungsablauf und einen optimalen Halt. Sie sollte rutschfest sein und - vor allem für die kältere Jahreszeit - über ein ausreichendes Profil verfügen. Darüber hinaus gibt es je nach individueller Anforderung auch Sohlen mit ganz spezifischen Eigenschaften:

  • Luftpolstersohlen gelten als besonders flexibel und weich.
  • Sohlen mit integrierten Gelenkrollen sorgen für einen zusätzlichen Stützeffekt.
  • Sohlen mit einer stoßdämpfenden Wirkung sind außerordentlich gelenkschonend.
     

Die richtige Absatzhöhe für den Alltagsschuh

Hohe Absätze strecken das Bein optisch und tragen zu einer besonders weiblichen und attraktiven Silhouette bei. Im Alltag können sie jedoch eher hinderlich sein und zu Ermüdungserscheinungen führen. Wer sich dagegen für flache oder auch mittelhohe Absätze entscheidet, schont seine Wirbelsäule und die Gelenke. Das heißt aber nicht, dass flachere Schuhe weniger feminin sind, ganz im Gegenteil: Ein schicker Sneaker oder Loafer punktet auch ohne schwindelerregend hohem Absatz mit weiblichem Charme und stilvoller Eleganz. Gleichzeitig verhindert er aber auch, dass abends die Füße wehtun. Absolut im Trend liegen derzeit übrigens sogenannte Low Sneaker in warmen Rot- und Cognac-Tönen oder im edlen Schwarz. Sie passen zu einem legeren Jeans-Outfit genauso gut wie zum Business-Hosenanzug und sind herrlich bequem. Bei sommerlichen Temperaturen sind leichte Sandalen mit einem dezenten Keilabsatz und in frischen hellen Farben eine ideale Wahl. Sie schenken ein wunderbar luftiges Gefühl und passen sehr gut zu Röcken, Kleidern, Bermudas und Caprihosen.

Alltagsschuhe: modisch und extrem komfortabel

Heutzutage präsentieren sich Alltagsschuhe attraktiver und charmanter denn je. Mit ihrem wunderbaren Tragekomfort sind sie sogar für feinere Anlässe perfekte Begleiter. Allerdings sollten Sie beim Kauf unbedingt auf eine anspruchsvolle Qualität achten!

 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Tolle Preise gewinnen