Sollten Sie sich altersgerecht kleiden?

Sollten Sie sich altersgerecht kleiden?
Anstelle von altersgerecht lieber typgerecht kleiden (Foto von Ivan Samkov von Pexels)
Setzen Sie anstelle von altersgerechter Kleidung lieber auf eine Garderobe, die Ihren Typ und Ihre Persönlichkeit perfekt widerspiegelt.

Sich «altersgerecht kleiden» darüber haben Sie sicher auch schon mal etwas in einem Magazin gelesen. Oder nicht?

Irgendjemand will uns da weiss machen, dass es mit 50 Plus nicht mehr angebracht ist, bestimmte Kleider zu tragen.

Wie sehen Sie das? Sind Sie der gleichen Meinung und froh um solche Ratschläge? Oder finden Sie es eher unangebracht und bekommen einen roten Kopf, weil Ihnen jemand vorschreiben will, wie Sie sich anzuziehen haben?

In meinen Augen ist «altersgerechte Kleidung» ein absoluter Blödsinn.

Denn warum sollte unser Alter definieren, was wir tragen dürfen und was nicht? Und wer entscheidet, ab welchem Alter wir etwas nicht mehr tragen dürfen?

Natürlich können bei der Entscheidungsfindung Faktoren des Älterwerdens – wie zum Beispiel Hitzewallungen oder ein faltiger Hals – eine Rolle spielen. Aber nicht alle Frauen haben Hitzewallungen und nicht alle Menschen einen faltigen Hals. So viele Frauen und Männer sehen heutzutage doch viel jünger aus als sie tatsächlich sind. Warum also nicht auch noch mit 50 Plus seine tollen Beine oder sein schönes Dekolleté zeigen?

Zudem ist es doch so, dass wir uns nicht nur äusserlich voneinander unterscheiden. Wir haben unterschiedliche Lebensweisen, Persönlichkeiten und auch unsere Vorlieben in Bezug auf Kleiderstil, Materialien, Farben, Schnitte, Passformen und Muster sind nicht identisch. All diesen Faktoren muss beim Einkleiden Rechnung getragen werden. Egal wie alt man ist.

Diese 6 Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie nicht altersgerecht, sondern typgerecht gekleidet sein möchten

Wählen Sie Farben, die Ihnen Freude bereiten und Ihren Teint zum Strahlen bringen. Vor allem in Gesichtsnähe sollten Sie stets Farben tragen, die Sie frisch und gesund aussehen lassen.

Achten Sie darauf, dass der Schnitt zu Ihrer Figur passt und Ihre Proportionen richtig in Szene setzt.

Unabhängig vom Alter sollten Sie immer versuchen Ihre «Vorzüge» ins beste Licht zu rücken. Das heisst, dass Sie diese Stellen mit Kleidung in hellen Farben, glänzenden Materialien, Mustern, Applikationen, Schmuck usw. betonen dürfen.

Sie wissen nicht, welches Ihre Vorzüge sind? Damit sind Sie nicht allein. Die meisten Frauen sind zwar fix im Aufzählen, was Sie an sich nicht so vorteilhaft finden, aber bei den positiven Sachen folgt meist «grosses Schweigen». Vergessen Sie Ihre Bescheidenheit und seien Sie grosszügig mit sich. Packen Sie alles auf die Liste was Sie an sich «ok» finden. Vom schönen Nagelbett über die schöne Augenfarbe zu den schlanken Handgelenken etc. Sie müssen die Liste niemandem zeigen. Es geht hier nur um Ihr Eigenbild. Was Sie selbst von sich denken, nährt Ihr Selbstbewusstsein.

Wählen Sie Kleidung, die zu Ihrem Lebensstil passt. Achten Sie auf Passform sowie Qualität bei Material und Verarbeitung. Wenn diese nicht stimmt – und Ihre Kleidung zu eng, weit, lang, kurz oder zu billig verarbeitet ist – dann wird das Outfit wenig stilvoll wirken.

Verleihen Sie Ihrer Persönlichkeit und Individualität Ausdruck, indem Sie Kleidungsstücke wählen, die zeigen, wer Sie sind. Zwei Beispiele: Ein sehr strukturierter Mensch wird wahrscheinlich eher von Sachen mit schlichten und klaren Schnitten angezogen. Wogegen ein kreativer Mensch seine Kreativität auch in seiner Kleidung ausleben möchte. Beispielsweise in der Kombination von Farben und Mustern.

Nehmen Sie Ihren Schrank genau unter die Lupe. Welche Anziehsachen geben Ihnen ein gutes Gefühl? An welchen Sachen zupfen Sie ständig herum? Versuchen Sie herauszufinden, warum. Sind sie zu weit ausgeschnitten, zu warm, zu kalt, zu eng, zu weit, Material beisst, Farbe gefällt nicht, etc? Dank dieser Analyse erfahren Sie, was Sie brauchen und was Ihnen gefällt. Und obendrauf verhindern Sie damit Fehlkäufe beim nächsten Einkauf.

Zusammengefasst: Es ist Ihre eigene Entscheidung, was Sie tragen wollen und können

Es kann helfen, sich Tipps und Inspiration von aussen zu holen. Aber Sie allein definieren, welche Kleidung Ihrem Alter, Ihrem Typ, Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Lifestyle am besten entspricht. Das Wichtigste ist, dass Sie sich wohl und attraktiv in Ihrer Kleidung fühlen. Denn dann strahlen Sie selbstbewusst von innen nach aussen.

Herzlichst, Ihre Pascale Müller

Pascale Müller arbeitet als Stilberaterin und Visagistin in Zürich. Sie berät Kunden und Kundinnen rund um die Themen Mode, Styling und Makeup. Gerne beantwortet Sie in ihrer 50PLUS-Kolumne all Ihre Fragen. Schreiben Sie ihr auf info(at)simply-stylish.ch.

www.simply-stylish.ch

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.