Treppenlift - Möglichkeiten für die Kostenübernahme

Die Kosten für einen Treppenlift werden teilweise übernommen.
Die Kosten für einen Treppenlift werden teilweise übernommen. - (Bild von fda54 auf Pixabay)
Kosten für den Treppenlift – welche Möglichkeiten für die Übernahme gibt es?

Möglicherweise kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo es immer schwieriger wird, die Treppen im Haus oder der Wohnung laufen zu können. Das ist noch lange kein Grund, um einen Umzug durchzuführen. Stattdessen kann möglicherweise ein Treppenlift integriert werden. Allerdings kommt an diesem Punkt die Frage nach den Kosten auf.

Zuschuss durch die Pflegekasse kann beantragt werden

Um einen Zuschuss für den Treppenlift durch die Pflegekasse zu erhalten, ist eine Pflegestufe notwendig. Bei einer bestehenden Pflegestufe kann ein Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen beantragt werden. Dazu gehört auch der Treppenlift. Wenn kein Pflegegrad vorliegt, ist eine Übernahme eines Teils der Kosten nicht möglich. Auch die Krankenkasse wird hier nichts übernehmen. Daher ist es empfehlenswert, vorher einen Pflegegrad zu beantragen. Das kann telefonisch oder auch schriftlich erfolgen. Sobald ein Nachweis für einen Pflegegrad vorliegt, kann ein Antrag bei der Kasse gestellt werden. Die Höhe liegt bei bis zu 4.000 Euro. Sie wird nur einmalig gewährt.

Gut zu wissen: Beantragt ein Ehepaar einen Treppenlift und beide haben einen Pflegegrad, kann der Betrag als Zuschuss auch bei 8.000 Euro liegen.

Finanzierung eines Treppenlifts in Betracht ziehen

Nicht jeder Betroffene, der sein Leben durch einen Treppenlift verbessern könnte, hat einen Pflegegrad. In dem Fall liegen die Kosten komplett beim Käufer selbst. Daher ist es immer empfehlenswert, sich verschiedene Angebote einzuholen und einen Antrag auf eine Pflegestufe zu stellen. Wird der Antrag abgelehnt, weil kein Grund vorliegt, kann noch immer weiter überlegt werden, welche Optionen zur Verfügung stehen. So bieten einige Anbieter für Treppenlifte die Finanzierung an. Hier kann über einen bestimmten Zeitraum der gesamte Betrag nach und nach abgezahlt werden. Die Anbieter sind sich darüber bewusst, dass ihre Zielgruppe oft im Bereich der Senioren liegt. Daher richten sie die Abzahlungsmöglichkeiten auch an diese Zielgruppe. Flexible Möglichkeiten sind vorhanden.

Eine Finanzierung durch einen Kredit der Bank ist ebenfalls möglich. Sollte eine direkte Zahlung nicht möglich sein, ist hier jedoch ebenfalls der Faktor wichtig, einen Vergleich in Anspruch zu nehmen. Die Zinsen können sich von Bank zu Bank stark unterscheiden, was sich auf die Gesamtkosten für den Treppenlift auswirken kann.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.