Partnerschaft

Weshalb eine schnelle Scheidung Sinn macht

Ehe, Partnerschaft, Trennung, Scheidung, Beziehung

Wie kann ich eine Trennung richtig bewältigen? (Bild Fotolia)

Das Ende einer Ehe ist frustrierend. Nach gemeinsamen Jahren gilt es nun, ohne den Partner weiterzumachen.

Die Scheidung sollte so schnell wie möglich durchgezogen werden.

Ein länger andauerndes Scheidungsverfahren ist relativ kostspielig. So mancher Rosenkrieg und dazugehörige Auseinandersetzungen vor Gericht erstrecken sich über Jahre und gehen ziemlich ins Geld. Scheidungsanwälte sind nicht gerade billig.

Je länger die Scheidung dauert, desto teurer wird die Angelegenheit. Bei etwa 15 Prozent der Trennungen bereiten die von der Liebe Enttäuschten ihren Ex-Partnern die Hölle auf Erden und die Anwälte verdienen daran. Versuchen Sie deshalb, eine faire Trennung zu vollziehen und Bedenken rechtzeitig zu kommunizieren.

Durch eine schnelle Scheidung direkt für klare Verhältnisse sorgen

Wenn klar ist, dass es keine Chance mehr für die Liebe in der Beziehung gibt, sollten Sie gleich für klare Verhältnisse sorgen. Der Vollzug der Scheidung hilft dabei, das Ehe-Aus zu realisieren. Sie können sich besser Ihrem neuen Lebensabschnitt widmen und den Verlust der Liebe verarbeiten.

Sobald die Scheidungspapiere im Briefkasten landen, brauchen Sie keinen Gedanken an ein Zurück verschwenden und können sich sorgenfrei auf Ihre Zukunft konzentrieren.

Eine rasche Trennung schafft die Voraussetzung für eine neue Liebe

Ist die Ehe in die Brüche gegangen, müssen Sie den Rest Ihres Lebens nicht allein verbringen. Damit Sie als frisch gebackener Single wieder auf dem Markt der Liebe suchen können, sollten Sie sich schnell schneiden lassen.

Je eher Sie Ihrem Date nicht mehr sagen brauchen, dass Sie noch verheiratet sind, desto schneller steigern Sie die Chancen auf eine neue Beziehung. Zudem können Sie nur im ungebundenen Zustand eine neue Ehe wagen.

Tipps für eine schnelle Scheidung

Damit die Trennung zügig geschehen kann, sind diese Voraussetzungen hilfreich:

  • beide Ehepartner müssen die Scheidung wollen: Stellt sich einer der Beteiligten quer, kann sich die gesetzliche Trennung ziemlich in die Länge ziehen.
  • Einigkeit beim Sorgerecht für die Kinder: Zum Wohle der Kinder sollte das Sorgerecht nach den Bedürfnissen und Wünschen des Nachwuchses zugeteilt werden.
  • Übereinkunft über Aufteilung des Vermögens: Bevor der Streit ums Geld die Nerven und den Kontostand ruiniert, kann die professionelle Hilfe eines Mediators in Anspruch genommen werden.

Wie kann ich eine Trennung richtig bewältigen?

Sie sollten lernen, sich selbst genug zu sein. Sich bewusst Zeit für sich und Ihre Gedankengänge zu nehmen, macht Sie stärker. Beginnen Sie damit, die neue Situation zu akzeptieren. Das mag vielleicht schmerzhaft sein, aber es hilft, die Dinge wieder klar zu sehen. Halt können Sie in der Familie und im Freundeskreis finden.

Welche Chancen bietet eine Scheidung?

Das Single-Dasein eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Ein Ehe-Aus erfolgt nicht ohne Grund. Eventuell hat der Partner das Ausleben von Hobbys und Leidenschaften unterbunden, sodass seinen Vorlieben nun nachgegangen werden kann.

Das Ende einer unschönen Beziehung bringt auch die Chance für eine ganz neue Liebschaft, mit der die Gefühlswelt total durcheinandergerät und Sie in die Teenager-Zeit zurückversetzt.

Wann ist es Zeit für eine neue Ehe?

Wenn Sie merken, dass Sie mit dem neuen Menschen an Ihrer Seite den Rest Ihres Lebens verbringen wollen, können Sie diesen natürlich ehelichen. Es ist ratsam, nichts zu überstürzen und sich seiner Sache vollkommen sicher zu sein.

Die Liebe zueinander muss nicht immer in Form eines Eherings dargestellt werden. Steht der gemeinsame Weg ausser Frage, kann es vor den Traualtar gehen. Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für die Hochzeit, folgen Sie einfach Ihrem Herzen.

 

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.