Was tun bei spröden Händen und Fingernägeln

Wie pflege ich spröde Hände und Fingernägel
(Bild iStock)
«Liebe Frau Petri, eben habe ich meinen Umzug hinter mir. Durch die viele Packerei haben meine Fingernägel und meine Hände sehr gelitten.

Durch die ganze Plackerei hat nun jeder Nagel quasi eine andere Form, einen Riss oder sonst eine Delle. Ich hatte nie lange Fingernägel, trotzdem ist mir wichtig, dass sie gepflegt und natürlich daher kommen. Kunstnägel oder Nagellack sind für mich kein Thema. Nun merke ich jedoch, dass ich mit der Form der Nägel plötzlich überfordert bin. Welche ist im Moment in? Welche Form ist die passende und welche Länge ist überhaupt angebracht?»

Liebe Frau Süss, als erster Tipp möchte ich Ihnen vorschlagen, die Fingernägel wenn immer möglich zu feilen, statt zu schneiden. Am besten mit einer weichen Feile und nicht mit einer Metallfeile, wie man sie überall sieht und kennt. Der Grund ist ein einfacher: das Feilen mit der Metallfeile übt eine sehr grosse Spannung auf die Nagelplatte aus und so können diese noch schneller einreissen und absplittern. Darum gilt diese Empfehlung für alle, die weiche, brüchige oder spröde Nägel haben. Zur Form der Nägel: in der Regel gilt, kurze Nägel eher rund, längere Nägel eher gerade feilen. In die Spitze gefeilte Nägel entsprechen nicht mehr ganz der Mode und daher rate ich gerne davon ab. Zudem kann auch diese Form an den Seiten schneller einreissen. Für trockene und spröde Nägel rate ich Ihnen, täglich ein gutes Nagelöl zu verwenden. Ein Tröpfli auf jede Nagelplatte wirkt Wunder. Am besten vor dem zu Bett gehen einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Da auch ihre Hände unter dem Umzug gelitten haben, empfehle ich eine gute, nährende Handcreme oder unsere bewährten Keratin Handschuhe. Diese sind super simpel in der Anwendung und gefüllt mit wertvollem Keratin, das Hand und Nägel pflegt und wieder geschmeidig macht. Ihre Hände werden jubeln!

Herzlich, Kim Petri

Kim Petri ist Inhaberin und Creative Director der 2003 gegründeten Schminkbar. Mit ihrer Schwester und ihrem Mann führt sie in zweiter Generation mittlerweile sechs Filialen, unter anderem in Luzern, Zürich und Winterthur. Kim Petri verfügt über ein grosses Fachwissen und Know-How im Bereich der Kosmetik, Make-up und Wohlbefinden. Gerne beantwortet sie in ihrer 50PLUS-Kolumne all Ihre Fragen. Schreiben Sie auf  info(at)50PLUS.ch

www.schminkbar.ch

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.