Wie wichtig ist das Tragen von Arbeitshosen?

Arbeitshosen für Männer oder Frauen gehören wie alle anderen Komponenten der Berufskleidung zur Grundausstattung vieler Berufszweige.
Arbeitshosen für Männer oder Frauen gehören wie alle anderen Komponenten der Berufskleidung zur Grundausstattung vieler Berufszweige. - Foto von Karolina Grabowska von Pexels
Während Sicherheitsschuhe und Profiwerkzeug zur Grundausstattung vieler Handwerker gehören, wird Arbeitshosen oft nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Jeans oder Baumwollhosen bieten moderne Arbeitshosen hohen Tragekomfort, Strapazierfähigkeit und schützen den Träger vor Regen und Kälte. Mit hilfreichen Features wie Reflektoren und clever platzierten Taschen für Werkzeug, Handy & Co. werden sie zum smarten Begleiter im harten Handwerkeralltag.

Mit der richtigen Arbeitshose für alle Anforderungen und Einsatzzwecke gewappnet!

Arbeitshosen für Männer oder Frauen gehören wie alle anderen Komponenten der Berufskleidung zur Grundausstattung vieler Berufszweige. Sie sollten daher qualitativ hochwertig ausgeführt sein und einen komfortablen Schnitt haben. Auch die optimale Anzahl an Taschen sollte an der richtigen Stelle sein, damit darin die notwendigen Arbeitsutensilien immer zur Hand sind und dennoch nicht stören.
Je nach Einsatzgebiet sollten sie den Träger vor äußeren Einflüssen schützen, einen angenehmen Tragekomfort bieten und praktikabel sein: Ob für den jungen Polier am Bau, den Zimmermann, Maler, OP-Assistenten oder Rentner, der noch im Ruhestand einer handwerklichen Nebentätigkeit nachgeht.
Vor diesem Hintergrund hat das hessische Familienunternehmen Engelbert Strauss ein breites Produktportfolio von Arbeitshosen für Männer in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Berufsbilder. Sie finden im Shop beispielsweise konventionelle schwarze Arbeitshosen, Winter Arbeitshosen, Medizin- und Arzthosen, Schnittschutzhosen, Kochhosen, Latzhosen sowie kurze Cargo-Shorts.
Die Anfänge des heutigen Einzelhandels- und Versandexperten für Arbeitsschuhe, Berufsbekleidung sowie Industrie- und Berufsbedarf gehen dabei bis ins Jahr 1948 zurück. Hier gründete der gleichnamige Besitzer Engelbert Strauss das Unternehmen als Fortführung der anfänglichen Besen- und Bürstenhandlung seines Vaters August Strauss.
Das hessische Unternehmen zählt mittlerweile zu den am schnellsten wachsenden Mittelständlern Deutschlands und konnte im Geschäftsjahr 2018 bereits einen Umsatz von 800 Millionen Euro verzeichnen.
Obwohl eine Arbeitshose im privaten wie auch im beruflichen Sektor viele Vorteile bietet, sollten Schnitt, Material, Ausführung, Art und Anzahl der Taschen sowie weitere Besonderheiten bedarfsgerecht gewählt werden.

Was sind die Vorteile beim Tragen einer Arbeitshose?

Im Vergleich zu herkömmlichen Hosen aus Baumwolle oder Jeans-Hosen, die sich bei Regen schnell mit Feuchtigkeit vollsaugen und dadurch wie ein nasser Sack am Körper hängen, sorgt eine Arbeitshose durch ihre höhere Stoffdichte auch bei widrigen Bedingungen für einen angenehmen Tragekomfort. Dabei kann über die Wahl des Materials – ob Baumwolle oder Polyester - natürlich gestritten werden. Für die Arbeitshose kommt daher gerne Mischgewebe zum Einsatz. Damit werden die positiven Eigenschaften von Baumwolle wie Reißfestigkeit und Widerstandsfähigkeit mit denen von Synthetikfasern verbunden. Diese sind vor allem deswegen beliebt, da sie grundsätzlich weniger Feuchtigkeit aufnehmen und diese beispielsweise in Form von Schweiß rasch vom Körper wegtransportieren. Mit weiteren Features wie passenden Taschen für Bleistift, Metermaß, Handy oder andere Arbeitsutensilien sowie Reflektoren ist eine hohe Praktikabilität im Alltag garantiert. Kniepolstertaschen sorgen darüber hinaus für Entlastung von Gelenken, Verstärkungen an stark beanspruchten Partien in Form von dreifach verarbeiteten Nähten für eine lange Lebensdauer auch bei rauen Baustellenbedingungen.

Wie kann man eine Arbeitshose auswählen?

Wer vor der Wahl steht und sich eine passende Arbeitshose kaufen möchte, die nicht nur zum jeweiligen Einsatzzweck passt, sondern auch wie angegossen sitzt, sollte zunächst genau Maß nehmen.
Gerade wer eine Arbeitshose online kaufen möchte, sollte seine Körpergröße, Schrittlänge, Taillenumfang, Bundumfang sowie die Gesäßweite genau ausmessen. Mit diesen Werten kann anhand der jeweiligen Größentabelle, die speziell Arbeitshosen für Herren und Damen unterteilt, die passende Konfektionsgröße gewählt werden. Im Anschluss sollte anhand des Berufszweiges und den persönlichen Vorlieben der Hosentyp sowie die passende Kollektion gewählt werden. Komplettiert wird die Hose schließlich durch die passenden Features wie Reflektoren, Taschen, Kniepolstertaschen und weiteres, was im Alltag nicht fehlen sollte.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Tolle Preise gewinnen