8 wichtige Dinge, bevor Sie einen Bitcoin bekommen

Seien Sie jedoch vorsichtig bei der Auswahl einer zuverlässigen Plattform.
Seien Sie jedoch vorsichtig bei der Auswahl einer zuverlässigen Plattform. - (Bild von Liam Ortiz auf Pixabay)
Sie wissen höchstwahrscheinlich, dass Sie durch den Handel oder die Investition in Bitcoin einen Gewinn erzielen können.

Allerdings müssen Sie bestimmte Dinge wissen, bevor Sie Ihren ersten Bitcoin machen oder bekommen. Hier sind wesentliche Dinge, die Sie über diese Kryptowährung wissen sollten, bevor Sie mit ihr handeln oder in sie investieren.

1. Bitcoin ist dezentralisiert

Dezentralisierung ist das Grundprinzip von Bitcoin. Als solches besitzt oder verwaltet keine einzelne Instanz diese digitale Währung. Und das ist eines der Hauptmerkmale, die Bitcoin von Fiat-Währungen unterscheiden. Aber weil niemand Bitcoin kontrolliert, sind Sie verantwortlich für die Aktivitäten, die Sie mit dieser Kryptowährung durchführen. Im Wesentlichen können Sie niemandem berichten, wenn Sie Ihre Münzen verlieren oder betrogen werden. Das liegt daran, dass es keine höhere Autorität gibt, die an Bitcoin-Transaktionen beteiligt ist.

2. Die Sicherheit der digitalen Brieftasche ist von größter Bedeutung

Fiat-Geld bewahren Sie in einer physischen Brieftasche oder einem Bankkonto auf. Da Bitcoin eine digitale Währung ist, bewahren Sie es in einer elektronischen Brieftasche auf. Als solches benötigen Sie eine Bitcoin-Wallet, um Ihr digitales Geld zu speichern. Es ist daher entscheidend, eine sichere Wallet zu wählen. Das Sicherheitsniveau und die Maßnahmen unterscheiden sich von einer Wallet zur anderen. Daher sollten Sie Ihre Sorgfaltspflicht erfüllen und ein sicheres Wallet wählen. Führen Sie außerdem regelmäßig Backups durch und bewahren Sie Ihre privaten Schlüssel sicher auf.

3. Bitcoin sicher kaufen

Sie können Bitcoin auf Plattformen wie https://trustpedia.io/de/ kaufen. Sie können solche Plattformen auch nutzen, um mit Bitcoin zu handeln oder in Bitcoin zu investieren. Seien Sie jedoch vorsichtig bei der Auswahl einer zuverlässigen Plattform. Suchen Sie nach einem lizenzierten und regulierten Austausch mit einem guten Ruf für die Bereitstellung von Qualitätsdienstleistungen. Überprüfen Sie auch die Wechselkurse einer Bitcoin-Börse. Eine ideale Krypto-Börse sollte auch hilfreiche Tipps und Informationen anbieten, damit Sie das Beste aus Ihren Trades oder Investitionen herausholen können.

4. Bitcoin Halbierung

Die Halbierung verringert die Bitcoin-Blockbelohnung nach vier Jahren um die Hälfte. Und diese Halbierung wird fortgesetzt, bis die Miner die Gesamtzahl von 21 Bitcoins aufgebraucht haben. Die Halbierung der Bitcoin-Blockbelohnung ist ein Anti-Inflationsansatz, der den Preis dieser Kryptowährung beeinflusst. Und, es passiert vor und sogar nach jeder Halbierung. Aber, Bitcoin Preis hat deutlich nach jeder Halbierung erhöht.

5. Bitcoin Preis Volatilität

Bitcoin hat ein begrenztes Angebot, und das macht seinen Preis sehr volatil. Aber diese Volatilität erhöht sich immer dann, wenn sich das Bitcoin-Nachfrageniveau ändert. Das ist der Grund, warum sich der Bitcoin-Preis innerhalb von Stunden dramatisch verändert, im Gegensatz zu Fiat-Währungen. Wenn Sie vorhaben, mit Bitcoin zu handeln, studieren Sie die Trends auf dem Krypto-Markt. Auf diese Weise werden Sie wissen, wann der Bitcoin-Preis steigen oder fallen kann. Mit diesen Informationen können Sie entscheiden, Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen, um Gewinne zu erzielen.

6. Nicht jede Entität akzeptiert Bitcoin

Obwohl Bitcoin eine beliebte Kryptowährung ist, wird sie nicht von allen Händlern oder Unternehmen und Organisationen als Tauschmittel akzeptiert. Als solches könnten Sie begrenzte Optionen haben, wenn Sie Bitcoin für Transaktionen verwenden. Nichtsdestotrotz sind Bitcoin-Transaktionen schneller und es fallen geringere Gebühren an. Nutzen Sie daher diesen Vorteil und verwenden Sie Bitcoin für Transaktionen, wo es möglich ist.

7. Bitcoin ist anonym, aber nicht vollständig

Die meisten Menschen bevorzugen Bitcoin gegenüber Fiat-Währungen aufgrund der Anonymität. Im Wesentlichen enthalten Bitcoin-Transaktionen keine persönlichen Informationen. Allerdings kann jeder auf die verwendete Bitcoin-Adresse zugreifen.

Allerdings können Bitcoin-Nutzer ihre Adressen häufiger ändern, um sicherzustellen, dass niemand sie mit bestimmten Wallets in Verbindung bringen kann. Darüber hinaus ändern einige Bitcoin-Wallets die Adressen für ihre Nutzer.

8 Bitcoin ist noch in der Entwicklung

Kryptowährungen gehören zu den jüngsten Innovationen. Als solche sind sie noch eine sich entwickelnde Technologie. Das bedeutet, dass Sie bei der Verwendung von Bitcoin auf Probleme stoßen könnten. Allerdings hat sich Bitcoin bisher als zuverlässige und sichere digitale Währung erwiesen.

Die Quintessenz

Bitcoin ist eine elektronische Währung, deren Popularität sehr schnell wächst. Es wäre jedoch hilfreich, wenn Sie sich weiter über diese Kryptowährung informieren, um sie sicher zu nutzen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.