Warum Bitcoin-Geldbörsen verwenden?

Bitcoin-Geldbörsen oder E-Wallets bieten einen Ort zum Speichern Ihrer digitalen Währung.
Bitcoin-Geldbörsen oder E-Wallets bieten einen Ort zum Speichern Ihrer digitalen Währung. - (Bild von WorldSpectrum auf Pixabay)
Bitcoin-Geldbörsen oder E-Wallets bieten einen Ort zum Speichern Ihrer digitalen Währung. Da es sich um eine virtuelle Währung handelt, speichern Menschen Bitcoin in digitalen Wallets.

Sie können mehrere Wallets zum Speichern von Kryptowährungen haben. Jedes digitale Wallet sollte ein eindeutiges Passwort und eine eindeutige Adresse haben. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Details wie das Passwort Ihrer Bitcoin-Brieftasche mit niemandem teilen. Was die Wallet-Adresse betrifft, so können Sie sie mit Leuten teilen, die Ihnen Bitcoins schicken wollen. Eine E-Wallet-Adresse besteht aus einer Reihe von Buchstaben und Zahlen, die zufällig erscheinen.

Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt nutzen Bitcoin, um Produkte zu kaufen und zu verkaufen. Andere handeln und investieren in Bitcoin. Eine Plattform wie Immediate Edge ermöglicht es Ihnen, Bitcoin mit Leichtigkeit zu kaufen und zu verkaufen. Wenn Sie bereit sind, mit dem Handel von Bitcoin zu beginnen, besuchen Sie die webseite um sich zu registrieren und dann mit dem Kauf und Verkauf dieser Kryptowährung zu beginnen. Sobald Sie etwas Gewinn gemacht haben, können Sie Ihre Münzen in eine sichere Bitcoin-Wallet übertragen.

Arten von Bitcoin-Wallets 

Bitcoin-Nutzer haben drei Haupttypen von Wallets, aus denen sie wählen können. Jeder Wallet-Typ hat spezifische Verwendungen und Variationen.

Hier sind die wichtigsten Krypto-Wallet-Typen:

  • Software: Eine Software-Wallet kann mobil, online oder auf dem Desktop sein. Wie der Name schon sagt, ist diese Wallet ein Online-Dienst oder basiert auf Ihrem mobilen Gerät oder Computer. Ein Benutzer kann nur von der Plattform oder dem Gerät auf diese Wallet zugreifen, von dem er sie heruntergeladen hat. Dies erhöht die Privatsphäre und Sicherheit. Mobile Wallets sind Apps, die Benutzer herunterladen und dann auf ihren Geräten installieren. Ihr Speicher könnte kleiner sein, aber sie sind ideal für den Einsatz unterwegs oder beim Einkaufen. Sie können auch eine online-basierte Geldbörse verwenden. Online-Geldbörsen sind ein Cloud-Service, auf den jeder Benutzer mit einer Internetverbindung zugreifen kann. Wie andere Softwaretypen sind auch diese Geldbörsen anfällig für Viren und Hackerangriffe.
  • Hardware: Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Hardware-Wallets um physische Laufwerke. Dies können externe Festplatten oder sogar USB-Flash-Laufwerke sein. Verwenden Sie Hardware-Wallets, wenn Sie die Sicherheit und Privatsphäre Ihrer Kryptowährungen erhöhen wollen, indem Sie sie offline halten. Diese Wallets dienen hauptsächlich der Speicherung von Bitcoins und nicht der Durchführung von Transaktionen. Sie sind teuer, aber nicht leicht zu hacken. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihre Hardware-Wallet nicht verlieren oder beschädigen.
  • Papier: Hierbei handelt es sich um eine spezielle Software, die Schlüssel auf normalem Papier generiert und ausdruckt. Sie können diese Option nutzen, um die Sicherheit auf altmodische Art und Weise zu erhöhen. Allerdings hat diese Option einen modernen Twist, da Sie bei der Verwendung einer Papiergeldbörse Schlüssel eingeben oder Codes scannen.

Warum Bitcoin Wallets verwenden?

Nun, da Sie die verfügbaren Arten von Krypto-Wallets kennen, möchten Sie wissen, warum Sie sie verwenden sollten.

Hier sind die Hauptgründe für die Verwendung von Bitcoin-Wallets

  • Es ist fast ein Muss: Bitcoin ist digitales Geld. Als solches befindet es sich in der digitalen Welt, meist in einem digitalen Wallet. Idealerweise hilft es, eine gute Krypto-Wallet zu haben, um Ihre Bitcoin sicher, privat und geschützt aufzubewahren. Selbst wenn Sie eine Bitcoin-Börse nutzen, um Geld zu verdienen, brauchen Sie immer noch eine Wallet, um das Geld aufzubewahren, das Sie nicht sofort benötigen.
  • Privatsphäre und Sicherheit: Krypto-Wallets sollten sicher und privat sein. Deshalb sollten Sie Ihre privaten Schlüssel oder Passwörter nicht mit anderen teilen. Sie teilen Ihre Wallet-Adresse nur, wenn Sie Bitcoin empfangen. Und die Person, die Ihnen Geld schickt, muss Ihren Namen nicht kennen. Und sobald Sie eine Transaktion initiiert haben, können Sie diese nicht mehr stoppen oder hacken. Eine gute Bitcoin-Wallet bietet nahezu vollständige Anonymität, keine Dritten und verbesserte Sicherheit.
  • Einfacher Zugang und Gebrauch: Digitale Wallets ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff und die Nutzung Ihrer Bitcoin. Anders als bei Fiat-Geld müssen Sie nicht zu einer Bank gehen, um auf Ihr Geld zuzugreifen und es zu verwenden. Sie verwenden die Wallet auf Ihrem mobilen Gerät oder Computer, um Geld zu senden und zu empfangen.

Bitcoin-Nutzer haben verschiedene Arten von digitalen Geldbörsen, aus denen sie wählen können. Die Verwendung von E-Wallets ermöglicht es Ihnen, auf Ihr Geld zuzugreifen und es mit Leichtigkeit zu nutzen. Wählen Sie eine Wallet, die Ihren Bedürfnissen entspricht, um schnell auf Ihre Bitcoin zuzugreifen und diese zu nutzen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.