Bitcoin Mixing - Alles was Sie darüber wissen sollten

Bitcoin-Mixing bringt Vorteile.
Bitcoin-Mixing bringt Vorteile. - (Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
Vielleicht haben Sie schon von Bitcoin-Mixing gehört oder irgendwo darüber gelesen, aber Sie möchten mehr darüber wissen.

Nun, einige Leute argumentieren, dass Bitcoin-Mixing ihnen ermöglicht, ihre Identität zu sichern und zu schützen.

Ein Hauptversprechen von Bitcoin ist es, Transaktionen korrekt zu halten und gleichzeitig die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Das liegt daran, dass es die Blockchain-Technologie oder ein öffentliches verteiltes Hauptbuch verwendet, das jede Bitcoin-Transaktion aufzeichnet. Diese Technologie hat zwar perfekt funktioniert, aber die Menschen haben Möglichkeiten, die realen Identitäten der Nutzer aufzudecken. Es geht also nichts über die pseudonymisierte Identität eines Bitcoin-Nutzers.

Am wichtigsten ist jedoch, dass nur die Bitcoin-Adresse des Nutzers zu ihm zurückverfolgt werden kann. Und selbst diese Adresse ist in der Regel bis zu einem gewissen Grad anonym. Dennoch können Menschen Bitcoins auf andere Weise mit Ihnen in Verbindung bringen. Wenn Sie beispielsweise über ein System wie https://bitcoin-profitapp.com/de/ oder eine andere Krypto-Börse unter Angabe Ihrer Identitätsdaten Geld abheben, kann die Plattform die Transaktion zu Ihnen zurückverfolgen.

So kann eine Person oder Einrichtung, die weiß, wo und wie sie suchen muss, eine Transaktion bis zu den realen Identitäten der beteiligten Parteien zurückverfolgen. Dies hat einige Parteien dazu veranlasst, nach Möglichkeiten zu suchen, den Schutz ihrer realen Identitäten zu verbessern. Und das Mischen von Bitcoin ist eine dieser Methoden.

Definition der Bitcoin-Mischung

Bitcoin-Mixing bezieht sich auf den Prozess, der es einem Nutzer ermöglicht, Token mit anderen Nutzern zu mischen. Ein Bitcoin-Mixer stellt einen Pool von Ressourcen oder Geldern zur Verfügung, damit Nutzer ihre Coins anonymisieren können, wobei die Spur bei ihnen endet und neu beginnt. Nutzer können eine Verbindung zwischen ihren realen Identitäten und Bitcoin-Adressen mit Hilfe eines Mischdienstes verschleiern. Dies macht es für Bitcoin-Nutzer einfacher, ihre Transaktionen geheim zu halten.

Wie das Bitcoin-Mischen funktioniert

Bitcoin-Mixing ist einfach, weil es die Verwendung von Software eines Drittanbieters voraussetzt, um einen Ort zu schaffen, an den ein Nutzer Bitcoins sendet. Diese Partei tauscht die Token aus, die ein anderer Nutzer zuvor an den ersten Nutzer geschickt hat. Auf diese Weise wird die Bitcoin-Transaktionsspur, die von den Münzen, die ein Nutzer mischen möchte, erstellt wurde, unterbrochen und durch neue Münzen mit einer anderen Spur ersetzt. Mit dem Bitcoin-Mixing kann ein Nutzer also sicherstellen, dass niemand weiß, wer ihm Token geschickt hat oder an wen er seine Münzen geschickt hat.

Die Software eines Drittanbieters, die ein Bitcoin-Mixer verwendet, heißt Bitcoin Tumbler oder Bitcoin-Mixer. Im Wesentlichen ist ein Bitcoin-Mixer ein Vermittler zwischen dem Nutzer und dem Absender oder Empfänger der Token. Manche Leute betrachten einen Bitcoin-Mixer als einen Zufallsgenerator für Münzen, der sicherstellt, dass das, was eine Person sendet oder empfängt, zufällig ist und nicht zu ihrer Bitcoin-Wallet zurückverfolgt werden kann.

Warum Menschen ihre Bitcoins mischen

Vielleicht haben Sie gehört, dass die Anonymität von Bitcoin-Transaktionen bisher nur Kriminellen ein Dorn im Auge war. Das ist jedoch falsch. Bei Transaktionen mit Bitcoin möchte jeder seine Identität und Privatsphäre schützen. Das liegt daran, dass die Privatsphäre ein Menschenrecht ist.

Mit Bitcoin-Mixing können die Nutzer dieser Kryptowährung verhindern, dass Dritte ihr wirtschaftliches Verhalten überwachen. Zu diesen Dritten können Werbefirmen und aufdringliche Unternehmen gehören, die das Kaufverhalten ihrer Kunden zu Werbezwecken analysieren wollen.

Außerdem kann das Bitcoin-Mischen Ihnen helfen, reale Bedrohungen zu vermeiden. Zum Beispiel können Kriminelle auf die Historie Ihrer Bitcoin-Transaktionen im Blockchain-Netzwerk zugreifen. Das bedeutet, dass sie Ihr finanzielles Verhalten überwachen können und sogar wissen, wann Sie einen größeren Betrag an Bitcoins erhalten. Um dies zu vermeiden, verwenden Menschen Bitcoin-Mixer, um ihre Transaktionsspuren zu verwischen.

Die Quintessenz

Das Hauptversprechen von Bitcoin ist die Anonymität oder die Privatsphäre des Nutzers. Einige Unternehmen können jedoch die realen Identitäten der Nutzer im Blockchain-Netzwerk aufdecken. Aus diesem Grund verwenden die Menschen Bitcoin-Mixer, um die Verbindungen zwischen ihren Transaktionen und ihren Identitäten zu unterbrechen. Das Bitcoin-Mixing ermöglicht es Einzelpersonen also, mit dieser virtuellen Währung zu handeln, ohne dass andere Leute herumschnüffeln.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.