GESUNDHEIT

Die besten Diäten für 50plus

So ernähren Sie sich richtig

So ernähren Sie sich richtig ! (Bild Fotolia)

Ab dem 50. Lebensjahr erfährt der menschliche Organismus zahlreiche Veränderungen, welche eine grundlegende Umstellung bisheriger Gewohnheiten bei der Ernährung erfordern.

50plus - was ändert sich?
Wer vital und gesund durch den Herbst des Lebens gehen möchte, sollte seine Ernährung rechtzeitig anpassen. Die Darmflora, jener aus Bakterien bestehende Schutzfilm der Darmoberfläche, funktioniert jenseits der 50 meist nicht mehr so effektiv wie früher.

Vitamine & Nährstoffe können ihre Wirkung nicht voll entfalten, die Vitalstoff-Produktion wird gedrosselt.

Einhergehend mit der Angewohnheit älterer Menschen, aufgrund des im Alter langsameren Stoffwechsels weniger Nahrung zu sich zu nehmen, kann wie bei einer einseitigen Diät zum Abnehmen eine Unterversorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen entstehen. 

Das Ernährungsprogramm 50plus
Die tägliche Basis für das "Diät- bzw. Ernährungsprogramm 50plus" sollten 3 Scheiben Vollkornbrot oder Vollkorn-Gebäck sowie eine Portion Naturreis bilden, alternativ können Vollkorn-Teigwaren oder Kartoffeln aufgetischt werden.

Wenn Sie abnehmen möchten, ist zu empfehlen, die Kartoffeln wegzulassen. Zumindest eine Tagesmahlzeit sollte mit frischem Gemüse angereichert sein.

Dieses ist schonend zuzubereiten (dünsten oder dampfgaren), damit Vitamine sowie Nähr- und Ballaststoffe erhalten bleiben. Bestens für einen Diät-Plan bzw. zum Abnehmen geeignet sind auch Blumenkohl, Broccoli, grüne Erbsen sowie Spinat.

Als tägliche Beilage empfiehlt sich abwechselnd grüner bzw. roter Blattsalat, schliesslich ist Salat ein Alleskönner.

Abgesehen von seinem hohen Vitamin-C-Gehalt verlangsamt das im grünen Blattsalat enthaltene Chlorophyll Alterungsprozesse der Gehirnzellen, während die Bitterstoffe und Folsäurepartikel des roten Salates für Herz, Kreislauf und Leber wichtig sind.

Um ganzjährig eine ausreichende Vitaminversorgung sicherzustellen, sollte man ab 50 täglich etwas Obst verzehren: Jeweils 2 Äpfel, 2 Orangen oder Aprikosen, 2 Kiwis und je nach Saison Himbeeren, Erdbeeren, Pflaumen usw. 

Hülsenfrüchte & Kohl
Einmal pro Woche sollte eine Mahlzeit rein aus Hülsenfrüchten eingenommen werden. Ideal ist hier eine Mischung aus Erbsen, grünen Bohnen, weissen Bohnen und eisenhaltigen Linsen.

Zur Vermeidung von Entzündungen oder Geschwüren im Darm sowie zur Vorbeugung karzinogener Geschehnisse (Krebsprävention) ist der wöchentliche Genuss von Kohlgemüse, (z.B. Weiss- oder Rotkohl, Wirsing bzw. Sauerkraut) anzuraten. 

Molkerei-Erzeugnisse
Milchprodukte haben aufgrund ihres Calciumgehaltes für den Knochenaufbau essentielle Bedeutung, verfügen über hochwertige Aminosäuren und unterstützen den Körper beim Abnehmen.

Der diät- und ernährungsbewusste Mensch ab 50 sollte daher täglich verschiedene Milchprodukte konsumieren: Naturjoghurt, Butter- & Sauermilch sowie Quark.

Möchten Sie abnehmen, bzw. haben Sie Diät-Vorschriften zu befolgen, wählen Sie Mager-Quark. Auch Ziegenmilch- und Schafmilcherzeugnisse besitzen eine gesundheitsfördernde Wirkung, so verfügt Ziegenmilch über einen hohen Gehalt dermatologisch wertvoller Substanzen, wie Ubichinon & Orotsäure.

Eiweiss
Proteine sind für Zellenregeneration und Knochenaufbau essentiell. Da Eiweiß als Vitamin B-12 vor allem in rohem Fleisch vorkommt, wird ca. dreimal wöchentlich der Verzehr magerer Fleischprodukte (z.B. Geflügel, feiner Putenschinken) empfohlen.

Alle 3 Tage sollte frischer Fisch, etwa Hering, Lachs oder Makrele, auf dem Speiseplan stehen. Die in Fischen enthaltenen ungesättigten Omega-3-Fettsäuren stärken das Herz-Kreislaufsystem und unterstützen die Regeneration der Gehirnzellen. 

Um dehydrationsbedingten Organschäden vorzubeugen, sollten täglich mindestens eineinhalb Liter Flüssigkeit in Form von Leitungswasser, stillem Mineralwasser oder ungesüßtem Tee bzw. verdünnten Fruchtsäften getrunken werden.



50PLUS-Newsletter bestellen