Vielfältige Möglichkeiten für Touristen

Nicht nur in den Hafenregionen macht Bootfahren in Kroatien Spass.
Nicht nur in den Hafenregionen macht Bootfahren in Kroatien Spass. - (Bild von Ivan Ivankovic auf Pixabay)
Kroatien ist ein schönes Reiseland und bei Touristen aus ganz Europa beliebt. Ein Yachtcharter in Kroatien hebt den Urlaub auf ein neues Level.

Yachtcharter Kroatien – vielfältige Möglichkeiten für Touristen

Kroatien ist ein schönes Reiseland und bei Touristen aus ganz Europa beliebt. Ein Yachtcharter in Kroatien hebt den Urlaub auf ein neues Level.

 

Kroatien ist das Paradies für echte Seebären und bietet vor allem Seglern jede Menge Möglichkeiten, das Land aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Die vielfältigen Stützpunkthäfen sind Startpunkt für ein Abenteuer mit Yachtcharter Kroatien. Im südlichen Teil des Landes führen die Küstenwege entlang der Adria bis hin nach Dalmatien. Diese malerische Gegend lädt zum Verweilen ein, ein kurzer Zwischenstopp an den zahlreichen Marinas lohnt sich.

Das Festland selbst wartet mit Städtchen wie Dubrovnik und Split auf, hier wird kulturell für jede Menge Abwechslung gesorgt und auch gutes Essen ist möglich. Die Altstädte der beiden beliebten Tourismusorte wurden 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt und lohnen sich für einen aufregenden Landausflug. Nicht umsonst trägt Dubrovnik den Beinamen „Perle der Adria“.

Yachttouren im Norden Kroatiens

Wer die nördlichen Regionen erkunden möchte, kann in der Kvarner Bucht auf seine Kosten kommen. Mit der richtigen Ausrüstung ist es hier möglich, einfach vom Boot ins Meer zu springen und das klare Wasser zu genießen. Die Inseln und Küstenabschnitte Kroatiens sind durch das saubere Wasser besonders beliebt, hier ist Abtauchen ein echter Spaß. Nachdem die Bucht von Kvarner ausgekostet wurde, bietet sich eine Weiterreise nach Istrien an. Der Unterschied zum felsigen Süden des Landes könnte nicht größer sein, je nördlicher das Schiff fährt, desto grüner ist die Umgebung gestaltet.

Vielfältige Inseln für eine Rundfahrt geeignet

Nur wenige der Inseln Kroatiens sind von Menschen besiedelt. Rund um die Inseln eröffnet sich vor allem für Segelfans ein wahres Paradies. Kleine und charmante Fischerdörfchen warten auf der Insel Solta, die Insel Brac hingegen wartet mit dem größten und bekanntesten Strand Kroatiens auf, dem goldenen Horn.

Yachtfahrer haben die Möglichkeit, flexibel über den nächsten Anlegeort zu entscheiden. Der Norden des Landes bietet hierfür perfekte Möglichkeiten. Belebte Häfen und einsame Buchten erwarten die Urlauber, im Süden sind vor allem die Inseln Mljet und Lastovo sehenswert. Einsame Buchten und beeindruckende Parks sind für Naturfreunde ein Must-See. Anders als klassische Touristen können Yachtcharterer die Freiheit genießen, sich überall dort niederzulassen, wo sie einen Anlegeplatz gefunden haben.

Die atemberaubende Insellandschaft im Bereich von Kroatiens Küste lässt die Nutzer eines gecharterten Boots eine Welt entdecken, die sie zuvor noch nicht kannten. Vor allem durch die flächenmäßig geringe Größe des Landes können die kleinen Inselchen wunderbar angelaufen werden.

Erholung auf dem Wasser – das ist Kroatien

Durch einen Yachtcharter in Kroatien haben Urlauber die Möglichkeit, einen ganz besonderen Ablauf zu erleben. Yachten stehen an zahlreichen Häfen zur Verfügung, angefangen von der Segelyacht bis hin zum motorisierten Boot, welches sogar mit Skipper gemietet werden kann. Transfermöglichkeiten aus Europa sind kein Problem, nach Zadar und Split fliegen Flugzeuge aus allen europäischen Ländern. Deutsche haben sogar die Möglichkeit, das Auto zu nehmen und so nach Kroatien zu reisen. Anschließend geht es dann auf die Yacht, um das Land in all seinen Facetten zu genießen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.