GESUNDHEIT

Warum Krafttraining so wichtig ist

Fitness, Sport, Krafttraining, Ausdauersport

Mehr Fitness im Alltag (Bild Ben White on Unsplash)

Ausdauersport stärkt das Herz. Gut für den Bewegungsapparat ist Yoga. Mehr Muskelmasse lässt sich damit aber nur bedingt aufbauen.

Krafttraining macht Sie stark für den Alltag, fördert Ihre Fitness und verlangsamt den Knochenabbau.

Viele ältere Menschen bewegen nicht ausreichend und verlieren infolgedessen Muskelmasse. Muskelabbau stellt ein Risiko für die Gesundheit dar, denn inaktivitätsbedingter Verlust an Muskelgewebe gilt mittlerweile als Mitverursacher von Demenz, Diabetes, Krebs, Herzinfarkten und Schlaganfällen. Ausserdem besteht die Gefahr einer frühzeitigen Pflegebedürftigkeit sowie durch einen Mangel an Muskelmasse bedingte Stürze.

Ein kräftigendes Training bedeutet nicht, dass Sie sich Muskelberge zulegen sollen. Die Übungen wirken sich positiv auf Ihre Gesundheit aus, straffen Ihren Körper und lassen Sie jünger aussehen. Ein trainiertes Muskelkorsett kann Sie zudem vor typischen Volkskrankheiten, wie Rückenschmerzen, schützen.

Starke Knochen durch Krafttraining

Wenn Sie bereits in jungen Jahren viel Kraftsport gemacht haben, profitieren Sie im Alter davon. Auch in der fortgeschrittenen Phase des Lebens lohnt sich der Einstieg. Nicht nur die Muskeln profitieren vom Training. Mit Übungen des Krafttrainings erhöhen Sie die Dichte Ihrer Knochen und vermindern Osteoporose.

Bei einem Sturz kommt es nicht so schnell zu einem Oberschenkelhalsbruch. Diese Art der Fraktur kommt bei älteren Menschen nämlich häufiger vor. Der gesamte passive Bewegungsapparat, wie Sehnen, Bänder, Knorpel und Knochen, wird gestärkt.

Mit Krafttraining effizient abnehmen

Muskeln sind der perfekte Fettkiller. Sie verbrennen sogar Energie, während Sie faul auf der Couch liegen. Beim anspruchsvollen Workout verbrauchen Sie jede Menge Kalorien und profitieren später vom Nachbrenneffekt. Besonders wenn Sie einige Kilos zu viel auf den Rippen haben, ist Krafttraining hilfreich. Übergewicht ist verantwortlich für diverse Erkrankungen, deshalb sind regelmässige Übungen, die Ihre Kraft und Fitness steigern, eine optimale Prävention. Je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Kalorien verbrauchen Sie.

Mehr Fitness im Alltag

Ohne genug Muskelmasse können Sie Ihren Alltag nicht bewältigen. Sie benötigen Ihre Muskeln für die morgendliche Pflege, zum Laufen, zum Aufheben und Transportieren von Objekten und vieles mehr. Für jede Bewegung braucht Ihr Körper Kraft. Mit mehr Muskelmasse und verbesserter Fitness fällt der Alltag leichter. Durch Kraftsport lassen sich Probleme mit den Bandscheiben vermeiden. Weitere Vorteile des Krafttrainings sind:

  • Kraftsport hilft gegen Stress und reduziert die Schmerzanfälligkeit der Gelenke
  • Kraftsport regt den Stoffwechsel an
  • der Muskelaufbau erhöht die Libido und steigert die Attraktivität

Welche Übungen eignen sich für das Krafttraining?

Kniebeugen, Klimmzüge und Liegestütze sind Übungen des Krafttrainings. Wenn Ihnen diese für den Start zu schwer erscheinen, können Sie eine leichte Abwandlung vornehmen, indem Sie sich abstützen. Die Arme lassen sich mit leichten Gewichten trainieren. Auch das Hochziehen an einer Tischkante stärkt die Armmuskulatur.

Wie oft sollte ich trainieren, um meine Fitness zu steigern?

Wenn möglich, ist das Training dreimal pro Woche zu absolvieren. Sie können mit Einheiten starten, die eine viertel Stunde in Anspruch nehmen und sich dann langsam steigern. Geben Sie Ihrer Muskulatur nach dem Training genug Zeit zum Regenerieren. Tägliche Workouts sind am Anfang nicht zu empfehlen. Hören Sie mit dem Kraftsport auf, sobald die Muskeln ziehen oder gar zittern.

Worauf sollte ich beim Krafttraining achten?

Überfordern Sie Ihren Körper nicht und achten Sie auf Alarmsignale. Bei Schwindelgefühlen oder Herzrasen sind die Übungen unbedingt zu unterbrechen. Des Weiteren ist bei Liegestützen, Kniebeugen und Co. auf die korrekte Ausführung zu achten. Eine falsche Körperhaltung kann Ihrer Gesundheit schaden.

 

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.