Psychologie

Wie kauft man Potenzmittel in der Apotheke ohne Scham? 

Potenzmittel, Apotheke, Nützlichkeit

Wieso können Potenzmittel eine echte Lebenshilfe sein? (Bild Fotolia)

In Hinblick auf die Sexualität gibt es in unserer Gesellschaft kaum noch Tabus. Pornografie ist inzwischen leider selbst Kindern zugänglich. Doch ausgerechnet der Kauf von  Potenzmitteln  ist mit Scham behaftet.  

Das sollte anders sein, denn ein Potenzmittel kann die Lebensqualität deutlich verbessern und eine Partnerschaft glücklicher machen. 
 
Wofür sind zugelassene Potenzmittel hilfreich und nützlich? 
 
- Potenzmittel können ein angeschlagenes Selbstwertgefühl stärken 
- durch ein erfülltes Sexualleben wird die Partnerschaft wieder glücklicher 
- die Lebensqualität nimmt insgesamt wieder zu 
- Potenzmittel helfen auch bei der Partnersuche im fortgeschrittenen Alter 
- durch mehr Zufriedenheit fördern Potenzmittel letztlich auch die Gesundheit 
 
Wieso können Potenzmittel eine echte Lebenshilfe sein?  
Potenzmittel fördern Gesundheit und Wohlbefinden, weil sie einem die Ausgeglichenheit zurückgeben. Die Angst vorm Versagen im Bett schwindet. Diese Angst ist ein nicht zu unterschätzendes psychologisches Problem, vor allem bei Männern.

Doch auch für nicht mehr ganz junge Frauen gibt es hilfreiche Mittel in der Apotheke, die Lust und Begehren fördern oder wiederbeleben können. Dank klinisch getesteter Potenzmittel kommt wieder Bewegung in eine Partnerschaft.

Auch wer auf Partnersuche ist, kann von  Potenzmitteln  entscheidend profitieren. Gerade wenn man jemanden neu kennengelernt hat, ist die Angst vorm Versagen im entscheidenden Moment besonders gross. Ein wohl dosiertes Potenzmittel nimmt diese Angst.

Das Potenzmittel ist in einem solchen Fall nicht nur ein körperliches, sondern vor allem auch ein psychologisches Hilfsmittel. 
 
Was sind gute und wirksame natürliche Potenzmittel?  
Wer noch keinerlei Erfahrung mit  Potenzmitteln  gemacht  hat, sollte es erst einmal mit Mitteln auf natürlicher Basis versuchen. Der Apotheker Ihres Vertrauens wird Sie sicher gern zu diesen Mitteln beraten. Natürliche  Potenzhilfen  für den Mann sind: 
 
-  Ginseng 
-  Yohimbin 
-  Tribulus Terrestris 
-  Maca 
-  Arginin 
 
Vor allem  Yohombin, das aus der Rinde und den Blättern des gleichnamigen Baumes  Pausinystalia  yohimbe  gewonnen  wird, nahm vor der Entwicklung von Substanzen wie Viagra,  Levitra  oder  Cialis  einen  ausserordentlichen  Stellenwert bei der Therapie von Erektionsstörungen ein.

Auch  Tribulus  Terrestris, gewonnen aus dem weit verbreiteten  Erd-Burzeldorn, soll bei Erektionsstörungen wirksam sein.  Tribulus  Terrestris  enthält die sekundären  Pflanzenstoffe  Saponine, die übrigens auch in Spargel, Soja und Bohnen vorkommen. 

Ginseng  ist ein altbewährtes Hausmittel bei  Erektionsschwäche, das sich übrigens auch in anderen Bereichen positiv aufs Wohlbefinden auswirken soll. Die  Maca-Pflanze wird auch Peru  Ginseng  genannt und ist eine anerkannte Heilpflanze.

L-Arginin  schliesslich ist eine Aminosäure, die ebenfalls aus Pflanzen isoliert wird und die Manneskraft stärken soll. Vielleicht versuchen Sie es also erst einmal mit einem dieser Mittel, ehe Sie zur chemischen Keule greifen.

Gesunde Ernährung und Sport wirken sich übrigens auch positiv auf Ihre Gesundheit, Lebensqualität und vielleicht auch auf Ihre Potenz aus. 
 
Warum sollten Sie sich beim Kauf von  Potenzmitteln  schämen?  
Warum sollten Sie sich also beim Kauf von  Potenzmitteln  schämen? Es geht  schliesslich  um die natürlichste Sache der Welt: ein erfülltes und glückliches Sexualleben. Die Partnersuche kann mithilfe eines geeigneten  Potenzmittels  ebenfalls erleichtert werden.

In einer modernen und aufgeklärten Gesellschaft sollte der Kauf von  Potenzmitteln  kein Tabu sein. Natürlich können Sie sich viele Mittel auch weitgehend anonym im Internet bestellen.

Doch ist es nicht viel besser, sich persönlich von einem Fachmann für Pharmazie oder von einem Arzt beraten zu lassen? Im Online-Handel  ist man zudem den blumigen Versprechen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Das diese Versprechen nicht immer gehalten werden, ist hinlänglich bekannt. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher. 

Schliesslich  geht es um Ihre Gesundheit, Ihre Lebensqualität und nicht zuletzt um Ihre Partnerschaft. 

 

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.