So schaffen Sie den eigenen Haushalt auch im Alter

Schon im normalen Alltag ist es gar nicht so einfach den Haushalt aufrecht zu erhalten.
Schon im normalen Alltag ist es gar nicht so einfach den Haushalt aufrecht zu erhalten. - (Bild von Steve Buissinne auf Pixabay)
Schon im normalen Alltag ist es gar nicht so einfach den Haushalt aufrecht zu erhalten. Im Alter wird es in der Regel noch schwieriger.

Trotzdem möchte man natürlich so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben und sich auch selbst um die anfallenden Aufgaben kümmern. Nur so hat man das Gefühl wirklich ein selbstbestimmtes und freies Leben führen zu können. Damit das möglich ist, sollte man bereits in jüngeren Jahren den Haushalt und die Umgebung dahingehend anpassen. Im Folgenden nun einige Tipps wie es auch im Alter trotz eingeschränkter Bewegung und weniger Kraft genauso gut klappt.

Seniorengerechte Kücheneinrichtung

Vor allem die Küche und die Zubereitung des Essens ist wichtig für einen reibungslosen Alltag. Deshalb sollte diese im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert und seniorengerecht eingerichtet werden. Dazu gehört es auch regelmäßig aufzuräumen. Mit der Zeit sammeln sich viele Teller, Tassen und Küchengeräte an, welche einiges an Platz einnehmen und im schlimmsten Fall auch aus den Schränken fallen und für Verletzungen sorgen könnten. Je älter man wird, desto aufwendiger wird das Entrümpeln, weshalb man immer mal wieder ausmisten sollte. Gegenstände die bereits Jahre nicht mehr genutzt wurden, können verschenkt oder verkauft werden. Küchengeräte, die man häufig braucht, sollten dagegen bewusst auf Greifhöhe einsortiert werden, damit man sich dafür weder strecken noch bücken muss. Selten verwendete Utensilien können sowohl in der Küche als auch in den anderen Räumen weiter oben im Schrank gelagert werden, um diese zu erreichen, kann man sich eine stabile Trittleiter anschaffen. Waschmaschine, Backofen und die Mikrowelle sollten ebenfalls auf Hüfthöhe stehen, statt direkt auf dem Boden. So schont man den Rücken und macht sich die alltäglichen Haushaltsaufgaben ein wenig einfacher. Weitere Haushaltstipps, auch für den Alltag in jungen Jahren gibt es bei Haus100. Optimierungsbedarf gibt es immer und viele Dinge können durch kleine Tricks enorm vereinfacht werden.

Aufgaben bündeln spart Kraft und Zeit

Ebenfalls wird man im Alter feststellen, dass nicht nur die Kraft ein wenig schwindet, sondern auch die Ausdauer. Mal eben schnell zum Supermarkt gehen, funktioniert möglicherweise nicht mehr so einfach. Unnötige Wege kann man vermeiden, indem man sich einen Essensplan für mehrere Tage macht und die notwendigen Einkäufe dann gesammelt holt. Schwere Tüten können dabei beispielsweise mit Hilfe eines Rollators einfacher transportiert werden. Viele Supermärkte haben mittlerweile auch einen Lieferdienst, der die Einkäufe direkt bis zur Haustüre bringt. Energie sparen kann man auch, wenn nicht nur für den Tag selbst gekocht wird, sondern bereits für mehrere Tage im Voraus. Das Essen kann dann im Kühlschrank gelagert werden oder man friert es ein.

Praktische Helfer beim Putzen

In jeder Wohnung muss regelmäßig Staub gewischt werden. Doch das Wischen mit Leiter und Lappen ist nicht nur gefährlich, sondern auch kräftezehrend. Stattdessen kann ein Staubwedel mit Teleskopauszug verwendet werden. Diesen kann man auf die gewünschte Länge einstellen, sodass im Stehen alle Ecken erreicht werden können. Perfekt ist eine integrierte Knickfunktion, damit man auch die Oberseite von Schränken gut reinigen kann. Auch Staubsaugen kann zur Belastung werden, weshalb viele Menschen im Alter auf einen Saugroboter zurückgreifen. Dieser muss nur einmal eingerichtet werden und sorgt dann dauerhaft für einen sauberen Boden. Um nass zu wischen, sollte ein Wischeimer mit integriertem “Auswringsieb” und passendem Wischmopp angeschafft werden. Der Mopp wird ins Wasser getaucht, ausgedrückt und kann dann direkt zum Einsatz kommen. Bevor eine Betreuung notwendig wird, gibt es noch viele Lösungen, damit die Selbstständigkeit lange erhalten bleibt. Die passenden Haushaltstipps helfen dabei und geben kreative Ansätze.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.