Wie viel Geld brauchen Sie, um mit dem Handel von Bitcoin zu beginnen?

Viele Menschen wollen mit Bitcoin handeln, haben aber Angst vor dem Start.
Viele Menschen wollen mit Bitcoin handeln, haben aber Angst vor dem Start. - (Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
Die meisten Menschen wollen mit Bitcoin handeln, haben aber Angst vor dem Start.

Aber der Anfang ist das, was erfolgreiche Krypto-Händler auszeichnet. Wohlhabende Menschen investieren Geld in Unternehmungen, die passives Einkommen bringen. Menschen arbeiten ihr ganzes Leben lang, um ein aktives Einkommen zu erzielen. Passives Einkommen ist jedoch die Quelle des Reichtums, die über Jahre hinweg bestehen bleibt. Sobald Sie anfangen, ein passives Einkommen zu verdienen, das mehr als Ihre Ausgaben ist, können Sie aufhören zu arbeiten und weiterhin Geld verdienen. Das heißt, Sie können die Welt bereisen und trotzdem Geld verdienen.

Aber es würde helfen, wenn Sie darauf achten, nicht mehr zu investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren. Nehmen Sie idealerweise kein Kapital oder Geld auf, um zu investieren. Vermeiden Sie es unbedingt, sich Geld zu leihen, um in Kryptowährungen zu investieren. Und selbst wenn Sie Geld haben, denken Sie sorgfältig über den Betrag nach, den Sie in Bitcoin investieren wollen. Und das bringt uns zurück zu der Frage nach dem erforderlichen Betrag, um mit dem Bitcoin-Handel zu beginnen.

Nun, der Bitcoin-Handel ist heutzutage ziemlich einfach, dank Plattformen wie bitcoin trader , die es auch Personen ohne Erfahrung ermöglichen, in Kryptowährungen zu investieren. Aber Sie sollten den Betrag kennen, mit dem Sie den Handel beginnen können, auch wenn Sie solche Plattformen nutzen. Hier sind wesentliche Faktoren, die Ihnen helfen, den Betrag zu bestimmen, mit dem Sie beim Handel mit Bitcoin beginnen sollten.

Risikotoleranz

Kryptowährungen haben einen sehr volatilen Markt. Das bedeutet, dass die Zukunft von Bitcoin unvorhersehbar ist. Denken Sie daher über den Betrag nach, den Sie gerne verlieren würden, wenn Sie den Betrag festlegen, mit dem Sie den Handel beginnen.

Denken Sie zum Beispiel, dass Sie Selbstmord in Betracht ziehen oder den Schlaf verlieren würden, wenn Sie die gesamte Investition verlieren? Fühlen Sie sich wohl dabei, den gesamten Betrag zu verlieren? Wenn Ihre Antwort ja ist, fahren Sie mit Ihrer Bitcoin-Investition fort. Aber wenn Sie mit nein geantwortet haben, investieren Sie nicht.

Gewinn-Toleranz

Dieser Ratschlag mag einigen Leuten dumm erscheinen. Aber, was werden Sie tun, wenn die Investition Ihr Geld 20-fach vervielfacht? Plötzlich Millionär zu werden, kann Sie zu einer schlechten Entscheidung verleiten. Und Sie können am Ende Ihre Lebensersparnisse verlieren, wenn Sie nicht aufpassen.

Investieren Sie daher einen Betrag, von dem Sie emotional losgelöst sind, um zu vermeiden, dass Sie unvernünftige Entscheidungen treffen, egal ob das Vermögen steigt oder fällt.

Timing

Menschen werden natürlich den bestehenden Trends folgen. Aber der Kryptomarkt weist wiederholte Zyklen auf. Diese Zyklen dauern ein oder zwei Jahre. Krypto-Preise steigen sehr schnell, und dies schafft Blasen. Leider sind diese Blasen immer schlecht geplatzt. Deshalb ist das Timing entscheidend, wenn es darum geht, in Bitcoin zu investieren.

Wenn Sie den Betrag festlegen, mit dem Sie in den Bitcoin-Handel einsteigen wollen, sollten Sie den aktuellen Marktzyklus berücksichtigen. Ist Bitcoin in der Nähe des Allzeithochs? Wann war der letzte Bull Run? Wenn Bitcoin in der Nähe des Allzeithochs ist, sollten Sie einen kleinen Betrag investieren. Aber wenn der aktuelle Bitcoin-Preis bei $5.000 liegt und der letzte höchste Bitcoin-Preis $20.000 war, sollten Sie in Betracht ziehen, mehr in diese Kryptowährung zu investieren. Aber auch hier gilt: Investieren Sie nur den Betrag, den Sie sich leisten können, zu verlieren.

Flexibilität

Bleiben Sie nicht bei dem Betrag, den Sie beim ersten Mal in Bitcoin investieren wollen. Seien Sie bereit, Ihre Meinung zu ändern, wenn die Marktentwicklung es erfordert. Der Krypto-Markt entwickelt sich ständig weiter. Seien Sie daher darauf vorbereitet, Ihre Meinung zu ändern und lassen Sie dafür Raum, wenn Sie anfangen. Das heißt, Sie können Ihre Anfangsinvestition aufteilen und über die Zeit verteilen. Zum Beispiel können Sie bestimmte Beträge in kleinen Stücken über ein Jahr hinweg investieren.

Die Quintessenz

Es ist kein Mindestbetrag erforderlich, um mit dem Handel von Bitcoin zu beginnen. Nur die Plattform, die Sie für den Kauf und Verkauf von Bitcoin wählen, kann ein Bitcoin-Stück festlegen. Dennoch sollten Sie keinen mageren Betrag investieren, da die von Ihnen verwendete Tauschplattform eine Gebühr erhebt, wenn Sie Ihre Bitcoin kaufen, verkaufen oder übertragen.

 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Tolle Preise gewinnen