Wie vom Bitcoin-Absturz profitieren, ohne zu kaufen

Schnelle Kursschwankungen sind an der Tagesordnung.
Schnelle Kursschwankungen sind an der Tagesordnung. - (Foto von Olya Kobruseva von Pexels)
Bitcoin und andere Kryptowährungen unterliegen schnellen Kursschwankungen, die ihren Wert entweder erhöhen oder verringern können.

Nachrichten über einen signifikanten Rückgang der Bitcoin-Preise könnten Anleger leicht dazu verleiten, die Kursdelle zu kaufen. Händler würden sich während eines Absturzes auf den Kauf von Bitcoin stürzen, in der Hoffnung, dass sich die Preise bald stabilisieren und sie in der Zukunft große Gewinne erzielen können. Allerdings sind nicht alle Anleger bereit, solche Risiken einzugehen.

Die gute Nachricht ist, dass es für Anleger einige Möglichkeiten gibt, aus dem Bitcoin-Crash Kapital zu schlagen, ohne die Token zu kaufen. Die beliebteste Strategie ist derzeit die Investition in Unternehmen oder Aktien mit Verbindungen zum Kryptomarkt. Sie sollten in Erwägung ziehen, Geld in die folgenden lukrativen Krypto-Aktien zu investieren, wenn Sie keine Bitcoin-Bottoms kaufen wollen.

Tesla (TSLA)

Tesla ist der weltweit führende Hersteller von Elektroautos und derjenige mit dem größten Bitcoin-Bestand. Das Unternehmen besitzt derzeit mehr als 42.000 Bitcoins im Wert von Hunderten von Millionen Dollar. Die Aktien des Unternehmens haben unter den jüngsten Bitcoin-Kurseinbrüchen gelitten, aber es hat im Laufe der Jahre auch erhebliche Gewinne angehäuft. So stiegen die Tesla-Aktien zwischen August und September um über 5,7 %, als die Bitcoin-Preise um 27,5 % anstiegen.

PayPal (PYPL)

PayPal und andere Online-Zahlungsabwickler sind die wichtigsten Konkurrenten von Kryptobörsen wie BitIQ. Ihre Aktien haben in diesem Jahr ebenfalls eine Hausse erlebt und zweimal die 300-Dollar-Schwelle überschritten. Allerdings haben die Aktien von PayPal auch dreimal die Kategorie von 240 $ erreicht. Im Gegensatz zu den meisten Online-Zahlungsabwicklern ist PayPal stärker im Kryptomarkt engagiert und hat ein Produkt vorgestellt, mit dem US-Kunden Bitcoin kaufen, verkaufen und halten können. Das Unternehmen hat auch ein ähnliches Produkt für den britischen Markt auf den Markt gebracht und damit sein Krypto-Engagement verstärkt. Das schafft lukrative Möglichkeiten für Investoren, während eines Crashs Geld zu verdienen, ohne Bitcoin zu kaufen.

Nvidia (NVDA)

Nvidia ist ein Technologieunternehmen, das sich hauptsächlich mit der Herstellung von hochmodernen Grafikprozessoren und Videospielprodukten beschäftigt. Seine GPUs sind bei Krypto-Minern sehr gefragt. Es ist jedoch auch eines der größten Krypto-Investmentunternehmen mit enormen Bitcoin-Beständen. Die Aktienkurse von Nvidia fielen ebenfalls, als der Bitcoin-Kurs kürzlich auf unter 30.000 US-Dollar fiel, aber sie haben die Verluste mit erheblichen Gewinnen wieder wettgemacht. Die Krypto-Mining-Produkte des Unternehmens bedeuten, dass seine GPU-Verkäufe nicht leiden würden, selbst wenn der Bitcoin-Preis abstürzt, was nachhaltige Renditen für die Anleger gewährleistet.

Quadratisch (SQ)

Square ist ein Finanzdienstleister, der auch mit Krypto-Börsen konkurriert. Ähnlich wie Nvidia und PayPal hat auch das Unternehmen im letzten Jahr beeindruckende Renditen erzielt. Allerdings sind die Gewinne von Square direkter mit der Kryptoindustrie verbunden, da das Unternehmen einen bedeutenden Anteil an Bitcoin besitzt und eine mobile App anbietet, mit der man Geld in Krypto kaufen, verkaufen und versenden kann. Das Unternehmen gab bekannt, dass Bitcoin mehr als die Hälfte seines Umsatzes von 4,68 Milliarden Dollar im zweiten Quartal ausmachte. Das bedeutet, dass eine zukünftige Bitcoin-Rallye die Gewinne des Unternehmens in noch größere Höhen treiben würde.

CME-Gruppe (CME)

Die CME ist der weltweit größte Markt für Derivatkontrakte. Sie hat den Handel mit Bitcoin-Futures-Kontrakten im Jahr 2017 eingeführt. Die CME hat die Plattform nun auch um zusätzliche Bitcoin-Futures-Optionen und Kontrakte für andere Kryptowährungen erweitert. Ihr Erfolg hängt vor allem von der zunehmenden Integration von Kryptowährungen in die Weltwirtschaft ab, und das prognostizierte Bitcoin-Wachstum würde die Nachfrage nach dem Terminmarkt der CME im Laufe der Zeit ankurbeln. Dies wird die Rentabilitätschancen der Anleger deutlich erhöhen.

Insgesamt ist Krypto ein aufstrebender Markt mit vielen Risiken und Unsicherheiten. Ein Bitcoin-Crash ist eines der schlimmsten Ereignisse, das Anlegern große Verluste bescheren könnte. Es gibt keine Anzeichen für einen bevorstehenden Bitcoin-Crash. Dennoch ist es wichtig, seine Optionen zu kennen, wenn es dazu kommt. Der obige Artikel hat Wege aufgezeigt, wie man von einem Bitcoin-Crash profitieren kann, ohne ihn zu kaufen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.