Klappe die Erste für einfache Familienvideos

Auch Anfänger können mit dem richtigen Program ohne Vorkenntnisse tolle Videos gestalten.
Auch Anfänger können mit dem richtigen Program ohne Vorkenntnisse tolle Videos gestalten. - (Foto von Tima Miroshnichenko von Pexels)
Gerade jetzt, wo der Kontakt zu Kindern, Enkeln und Freunden so rar ist, tut es der Seele gut, in Erinnerungen an Geburtstagsfeiern, Urlaube oder auch einfach Alltag mit den Liebsten zu denken.

Beim Durchstöbern von Fotokisten oder auch von der Computer Festplatte tauchen dabei meist wahre Schätze auf. Besonders beliebt: Videos. Denn auch, wenn ein Foto einen Moment perfekt einfangen kann, punkten Videos dadurch, dass sie Geschichten erzählen. Wie wunderbar wäre es, seine liebsten Fotos und auch Videos zu einer großen Diaschow zusammenzufassen. So kann man das Schwelgen in Erinnerungen bei einem guten Glas Wein oder nachmittags mit Kaffee und Kuchen stilvoll genießen.

Damit das ständige Scrollen durch das Handy oder über den Computer Bildschirm entfällt, muss man dazu aber die einzelnen Dateien verbinden. Oft ist das nicht ohne Hilfe möglich. Doch der Movavi Video Editor ist auch für Anfänger geeignet und bietet diesen so die Gelegenheit, ohne Vorkenntnisse tolle Videos zu basteln – sogar mit musikalischer Untermalung.

Video Collage erstellen – das sind die Vorteile

Es ist immer schöner, wenn man sich beim Ansehen von Fotos und Videos entspannt zurücklehnen kann. So kann man die Darbietung einfach viel mehr genießen. Doch auch das Teilen von Erinnerungen gelingt viel besser, wenn man ein Video selbst erstellen kann. Dabei kann man die Dateien, die man verwenden möchte, selbst zusammensuchen und so bestimmte Themenbereiche gestalten. Hat man beispielsweise eine Handvoll kurzer Videos von der Hochzeit des eigenen Kindes, kann man speziell dazu eine kleine Video Collage erstellen. Sendet man das Ergebnis dann an die Hochzeiter oder andere Verwandte, können auch diese sich darüber freuen und ihre Sehnsucht nach der Familie ein wenig stillen.

Eigene Videos erstellen

Was für Jugendliche eine Selbstverständlichkeit ist, gestaltet sich ältere Semester meist sehr schwierig. Auch wenn man sein Handy und den PC zuverlässig bedienen kann, traut man es sich oft nicht zu, Videos erstellen zu können. Mit einer Software, die auch für Anfänger geeignet ist, hat man den Dreh sehr schnell heraus und kann erste eigene Videos erstellen.

Um ein Video bearbeiten zu können, muss man nur die Movavi Software aus dem Internet herunterladen und diese dann öffnen. Die kostenlose Version bietet einem dabei alle wichtigen Funktionen zum Erstellen einer eigenen Diashow oder eines Videos. Wer noch mehr Möglichkeiten haben möchte, um tolle Videos selber erstellen können, kann sich aber für den kostenpflichtigen Video Editor Plus entscheiden.

Sobald das Programm geöffnet ist, kann man mit dem Hochladen von Videos beginnen. Möchte man eine Video Collage erstellen, kann man dazu einfach all die Videos, die enthalten sein sollten, anklicken und gemeinsam hochladen. Die Reihenfolge kann man hinterher noch ändern. Am Ende speichert man das Ergebnis ab und teilt es mit Freunden.

Videos erstellen mit Bildern und Musik

Wer eine Video Collage erstellen will, muss dazu aber nicht immer Videos verwenden. Oft hat man nur Fotos von der Familie, die einem bei verschiedenen Gelegenheiten geschickt wurden. In diesem Fall eignet sich eine digitale Diashow – ein Video aus einzelnen Bildern sozusagen.

Hat man Fotos dafür ausgesucht und hochgeladen, kann man im Editor ganz einfach schöne Übergänge wählen. Dabei stellt man sich die Fragen: Sollen die Fotos von unten, von oben oder von der Seite ins Bild fliegen? Auch andere Übergänge sind dabei natürlich möglich, bei denen ein Foto beispielsweise verblasst und das nächste erscheint. Da die Software selbsterklärend ist, kann man sich einfach ein wenig spielen, um genau das Video selbst erstellen zu können, welches man im Sinn hat.

Um die Sache abzurunden, sollte man seine Collage mit Musik untermalen. Dazu stellt der Movavi Editor unterschiedliche Lieder zur Verfügung. Die kostenpflichtige Version bietet sogar die Möglichkeit, selbst Musik hochzuladen – so kann man beispielsweise ein Lied wählen, das gut zum Urlaubsvideo passt und genau dieses Urlaubsgefühl wiedererweckt. Ebenso ist es denkbar, in einer eigenen Tonaufnahme etwas über das eigene Video zu erzählen. So kann man persönliche Geschenke für seine Liebsten gestalten und auch sie an die wundervolle Zeit erinnern, die man gemeinsam verbracht hat.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.