Festessen

So kommen Sie ohne Gewichtszunahme durch die Feiertage

Feiertage, Gewichtszunahme, Essen, Diät

Es ist gar nicht so schwierig, auch über die Festtage sein Gewicht zu halten (Bild Anthony Cantin on Unsplash)

Während der Weihnachtsfeiertage wird klassischerweise in den meisten Familien üppig aufgetafelt und geschlemmt.

Nicht selten bringt man dann nach den Feiertagen ein paar Kilo mehr auf die Waage.

Dabei ist es trotz Schlemmerei nicht schwer, das Gewicht über die Feiertage zu halten. Mit den folgenden Tipps kommen Sie ohne Gewichtszunahme durch die Feiertage und müssen im neuen Jahr keine Diät einlegen.

Den gewöhnlichen Tagesablauf umstellen
Um während der Feiertage das Gewicht zu halten, ist es sinnvoll, wenn Sie Ihren gewöhlichen Essensplan abwandeln.

Vor allem dann, wenn Sie üblicherweise Frühstück, Mittag und Abendessen zu sich nehmen und zwischendurch vielleicht Kuchen zum Kaffee essen, ist es sinnvoll, einige Mahlzeiten auzulassen.

So können Sie sich beispielsweise das Frühstück sparen, wenn Sie zum Mittagessen zum Gänsebraten eingeladen sind oder das Mittag durch ein frühes Kaffeetrinken ersetzen, wenn abends noch eine größere Mahlzeit geplant ist.

Wichtig ist insofern, dem Körper und hier vor allem dem Verdauungssystem die nötigen Ruhepausen zu verschaffen, in denen er üppige und reichhaltige Speisen verarbeiten kann.

Ein kurzzeitiges Fasten für einige Stunden kann somit die Verdauung entlasten und eine Gewichtszunahme verhindern.

Planen Sie Ihre Mahlzeiten genau und beziehen Sie Ihre Familie ein!
Um nach den Feiertagen nicht vor der Anzeige auf der Waage zu erschrecken, sollten Sie Ihre Mahlzeiten während der Festtage ausserdem genau planen.

So kommen Sie nicht in Versuchung, zwischendurch zu naschen oder gar die ein oder andere Mahlzeit, die Sie eigentlich auslassen wollten, doch zu sich zu nehmen.

Wenn es Ihnen schwer fällt, einem solchen Plan zu folgen, sollten Sie diesen schriftlich festhalten und vor allem mit dem Partner und der Familie absprechen.

Denn nur, wenn die Personen in ihrer unmittelbaren Umgebung mitziehen, wird es Ihnen tatsächlich gelingen, die Feiertage zu geniessen und gleichzeitig zu Gunsten Ihres Gewichtes zu gestalten.

Schliesslich wollen Sie Ihren Kindern oder Enkeln nicht beim Schlemmen zuschauen, während Sie selbst Fasten.

Bewegen Sie sich ausreichend
Natürlich müssen Sie über Weihnachten nicht das Fitnessstudio aufzusuchen oder einen Halbmarathon laufen, um Ihre Gewicht zu halten. Aber um die Verdauung und den Kreislauf anzuregen, ist es hilfreich, für genügend Bewegung zu sorgen.

So kann es ausreichen, wenn Sie jeden Tag einen kleinen Spaziergang einlegen - wichtig ist dabei, dass Sie überhaupt etwas Schwung in den Alltag bringen.

Am effektivsten ist dabei das Ersetzen von Mahlzeiten mit einer Bewegungseinheit. Lassen Sie doch einfach mal das Mittagessen oder Kaffee und Kuchen aus und gehen stattdessen mit Ihrer Familie hinaus in die Natur?

Schliesslich kann man auch auf diesem Wege mit seinen Liebsten zusammen sein und das vergangene Jahr Revue passieren lassen - das anschliessende Abendessen wird dann viel besser schmecken!

Das Gewichthalten während der Festtage ist einfacher, als es scheint
Die Weihnachtsfeiertage sind zum geniessen da, und so verlangt niemand von Ihnen, während dieser Tage auf Rohkost umusteigen, nur um eine Gewichtszunahme zu vermeiden.

Sie sollten jedoch stets dafür sorgen, dass Ihr Körper einige Ruhephasen erhält, in denen er verdauen kann. Wer sich zusätzlich täglich bewegt, kann dabei sogar abnehmen und muss keine Ansgst vor dem Gang auf die Waage haben.
 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.