Kakuro

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich Kakuros lösen?


Auf 50PLUS können Sie Kakuro online und kostenlos lösen. Die Computer Spiele von 50PLUS sind auf PCs, Tablets und Smartphones spielbar und ideal zum Gehirnjogging und Gedächtnistraining.

Was ist Kakuro?

"Kakuro" ist japanisch und bedeutet "Kreuzsumme". Kakuros sind "Zahlenrätsel" - statt Buchstaben werden Zahlen in die Felder eingetragen. Statt der Wortdefinition ist die Summe der Zahlen angegeben. Computer Spiele wie Kakuros dienen in spielerischer Form dem Gehirnjogging und Gedächtnistraining.

Wie sind die Regeln für Kakuro?

Beim Kakuro geht es darum, Summen zu bilden. Die Zahlen in den schräg geteilten Kästchen geben an, wie groß die Summe sein muss. Wie bei einem Kreuzworträtsel müssen die Ziffern nach rechts oder nach unten so eingesetzt werden, dass die vorgegebene Summe erreicht wird. Es dürfen nur die Ziffern von 1 bis 9 verwendet werden und jede Ziffer darf in einer Summe nur einmal vorkommen. Zum Beispiel darf die Summe "4" nicht aus "2+2" gebildet werden, sondern muss aus "3+1" oder "1+3" bestehen.

Wie löse ich ein Kakuro?

Füllen Sie die Felder des Kakuro mit Ziffern von 1 bis 9 aus, sodass sich waagerecht und senkrecht die vorgegebenen Summen ergeben. Teilen Sie eine Summe auf, um die einzelnen Ziffern zu bestimmen. Finden Sie dann heraus, in welcher Reihenfolge diese stehen. Beginnen Sie mit den Summen, die die wenigsten auszufüllenden Felder haben. Suchen Sie Summen, die sich eindeutig zerlegen lassen. Zum Beispiel darf die "3" nur aus einer "1" und einer "2" bestehen.

 

Warum sollte ich Kakuro spielen?

Gerade für die ältere Generation ist das Lösen von Kakuros eine ideale Möglichkeit zum Gehirnjogging und Gedächtnistraining. Damit halten Sie nicht nur Ihre grauen Zellen auf Trab, sondern trainieren auch Ihr logisches Denken und beugen Demenz vor.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kakuro

Kakuro ist eines der ältesten Logikrätsel, das auf einem Gitter gespielt wird und hat in Japan eine vergleichbare Beliebtheit wie Sudoku. Der Aufbau ähnelt dem eines Kreuzworträtsels, nur mit Ziffern statt Buchstaben und Summen statt Wortdefinitionen

Die Zahlen in der oberen Ecke eines Kästchens zeigen an, welche Summe die Zahlen in der Reihe von freien Feldern rechts davon haben sollen, die Zahlen in der unteren Ecke beschreiben auf dieselbe Art die senkrechten Felder direkt darunter.Dabei gelten folgende Regeln: Es dürfen nur die Ziffern von 1 bis 9 vorkommen; In jeder Summe darf jede Ziffer nur einmal vorkommen; In jedes freie Feld darf nur eine Ziffer eingetragen werden.