Männer in der Küche - Traum oder Albtraum?

So trägt der Mann in der Küche zur Beziehungspflege bei
So trägt der Mann in der Küche zur Beziehungspflege bei (Bild Evieanna Santiago on Unsplash)
Kochen ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr nur Frauensache. Viele Männer nutzen die neuen technischen Errungenschaften, um die Küche zu erobern.

Statistiken zeigen, dass in mehr als 65 % der Haushalte das Kochen noch immer in den Händen der Frauen liegt. Es handelt sich aber auch um den Bereich im Haushalt, der nicht selten Auslöser für eine Beziehungskrise ist. Während Frauen lange am Herd stehen, fällt den Männern immer wieder ein, dass irgendwie doch noch Salz fehlt. Wenn Sie darauf keine Lust mehr haben, wird es Zeit, die Männer in die Küche zu bringen und aus einer Beziehungskrise eine Beziehungspflege zu machen.

Die Tendenz der Männer, die selbst zum Koch werden, nimmt zudem immer mehr zu. Immerhin rund 30 % finden, dass es durchaus Spass macht, zum Kochlöffel zu greifen.

Wie aus der Midlife-Crises keine Beziehungskrise wird

Teilweise entdecken Männer sogar erst mit zunehmendem Alter ihre Leidenschaft für die Arbeit in der Küche und kompensieren damit ein Stück weit den Weg, sich selbst zu finden. Doch genau diese plötzliche Leidenschaft kann sogar zu einer Beziehungskrise führen. Bisher war die Küche in Ihren Händen oder Ihr Mann hat nur ab und zu etwas gekocht? Stellen Sie sich vor, plötzlich macht er sich schon die Schürze um, wenn er nach Hause kommt. Er wirft mit Fachbegriffen um sich und versucht sich sogar in der Molekular-Küche. Die Küche selbst könnte anschliessend nicht mehr zu erkennen sein. Es gibt aber auch Exemplare, die das gut im Griff haben. Geben Sie Ihrem Mann ausreichend Raum, sich auszuprobieren und sehen Sie es gelassen.

Die Technik macht es - technische Errungenschaften in der Küche

Es ist kein Geheimnis, dass Technik für viele Männer ein spannender Aspekt ist und das ist auch beim Kochen nicht anders. Viele Männer setzen daher in der Küche auf modernste Helfer, wie:

  • Induktionskochfelder mit einem Touch-Sensor
  • Küchenmaschinen mit WLAN
  • Teppanyaki-Grill mit individuell einstellbaren Temperaturen
  • Smoker
  • Reifeschränke für Fleisch
  • Beefer

Natürlich spielt es eine Rolle, ob Ihr Mann gerne Fleisch verarbeitet. Umfragen haben jedoch ergeben, dass die meisten Männer gerne Fleisch braten oder grillen. Um dieses auch auf den Punkt zubereiten zu können, sind die genannten Geräte ein praktischer Helfer.

So trägt der Mann in der Küche zur Beziehungspflege bei

Ein Mann in der Küche kann ein echter Segen für die Beziehung sein. Mit den folgenden Tipps profitieren Sie von der Leidenschaft Ihres Mannes für das Kochen:

Lassen Sie sich verwöhnen: Die Küche war bisher immer Ihr Gebiet? Geben Sie dieses zeitweise ab und geniessen Sie die neuen Freiheiten.
Unterstützen Sie Ihren Partner: Auch wenn es eine ungewohnte Situation ist, kommen Sie mit Unterstützung weiter als mit ständiger Kritik.
Überraschen Sie Ihren Partner: Bringen Sie Ihrem Partner doch eine Kleinigkeit für die Küche mit. Ein gutes Stück Fleisch oder frisches Gemüse zeigen, dass Sie seine Aktivitäten ernst nehmen.

Welche technischen Geräte braucht der Mann in der Küche?

Im Rahmen der Beziehungspflege ist es hilfreich, dem Mann technische Geräte, wie einen modernen Herd, einen schönen Grill und ein Fleischthermometer an die Seite stellen. Auch durchdachte Highlights, wie versenkbare Steckdosen, kommen gut an.

Sollte gemeinsam gekocht werden?

Das ist immer eine Frage der Beziehungspflege und kann nicht allgemein beantwortet werden. Grundsätzlich ist es schön, gemeinsam eines oder mehrere Gerichte zuzubereiten. Probieren Sie es erst einmal mit einem Nachtisch und testen Sie aus, wie gut Sie mit Ihrem Mann in der Küche harmonieren.

Woran erkennen Sie, ob Ihr Mann in einer Midlife-Crisis steckt?

Ihr Mann beginnt plötzlich mit dem Kochen, kauft teure elektronische Geräte für die Küche und legt seine ganze Aufmerksamkeit auf diesen Bereich? Dann kann dies ein Hinweis darauf sein, dass ihn andere Dinge stark beschäftigen. Bei einem ruhigen Gespräch können Sie der Sache auf den Grund gehen und gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.