Flugreisen bequem und kompfortabel gestalten

Lange Flugreisen müssen gut geplant werden.
Lange Flugreisen müssen gut geplant werden. - (Foto von Kelly Lacy von Pexels)
Langstreckenflüge müssen gut vorbereitet und geplant werden.

Wer bei Reisen auf lange Fahrten mit dem Reisebus, Schiff oder Auto verzichten möchte, kommt um eine Flugreise nicht herum, so unbequem sie auch sein können. Vor allem Langzeitflüge sollten im Vorhinein gut durchgeplant sein. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie sich die Reise mit dem Flugzeug erleichtern können.

An- & Abreise

Die erste Frage ist gleich eine der wichtigsten. Man hat seinen Flug gebucht. Nun ist der Flughafen vermutlich nicht direkt vor der Haustür. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dieses Problem zu lösen. 

Eine Anfahrt mit dem Zug ist praktisch, wenn der Flughafen an ein Bahnnetz angeschlossen ist. Das Problem kann es hier sein, dass man sich eventuell ungünstige Fahrtzeiten aussuchen muss, die nicht zu dem Abflugzeitpunkt passen. Darüber, ob der Zug zu spät kommt oder ausfällt, hat man auch keine Kontrolle. Dazu kommen, je nach Buchung und Entfernung, teure Zugticket-Preise. Das Gleiche gilt für Busfahrten, nur das diese in der Regel deutlich länger dauern.

Mit der Ausnahme von Stau-Risiken ist es am planbarsten selbst mit dem Auto zu fahren. Man kann eine realistische Vorlaufzeit einplanen, die auch Verkehrsstörungen beachtet, das Gepäck sicher in seinem Kofferraum verstaut und muss sich nicht weiter um Buchungen oder Abfahrtzeiten sorgen. 

Einziges Manko: Was macht man mit dem Auto, wenn man dann am Flughafen ist? Die meisten Flughäfen bieten Parkservices, die es zumindest bezahlbar machen, das Auto dort zu lagern. Aber sie können nicht garantieren, dass es tatsächlich noch Parkplätze gibt. In viel gefragten Umgebungen ist es schwer, auf Anhieb eine Parkmöglichkeit zu finden.

Lösungen wie das Shuttle Parken in Berlin mit Parkos haben genau dieses Problem bedacht. Hier parken Sie bei einem Parkplatzanbieter außerhalb der viel gefragten Flughafengegend und werden direkt von Ihrem Parkplatz mit einem kostenfreien Shuttle zu Ihrem Ziel kutschiert. Wie bei dem klassischen Flughafen-Parken können Sie zwischen überdachtem und freiem Parken wählen und Ihren Schlüssel abgeben oder mitnehmen. Bei Ihrer Rückkehr werden Sie erneut durch ein kostenfreies Shuttle zu Ihrem Wagen transportiert.

Flug

Sitzplatzwahl

In jedem Flugzeug gibt es gute und schlechte Plätze. Welche das sind, hängt ganz von Ihren Bedingungen ab. Sind Sie eine Person, die häufig aufstehen möchte oder oft auf Toilette muss, ist ein Gang-Platz entspannter. Wenn Sie lieber abseits des Gang-Geschehens sitzen, aus dem Fenster schauen oder schlafen wollen, reservieren Sie einen Fensterplatz. Der Platz in der Mitte ist unbeliebt. Mit etwas Glück wird zwischen Ihnen und Ihrem Sitznachbarn eine Lücke bleiben.

Bei der Buchung können Sie sehen, wie ausgebucht das Flugzeug ist. Wählen Sie bei nicht ausgebuchten Flügen einen der hinteren Plätze. Die Sitzplätze werden meist von vorne nach hinten besetzt. Wer hinten sitzt, hat mehr Chance, allein zu sitzen. Ist das Flugzeug voll, kann ein Sitzplatz vorne sich lohnen. Hier werden die vorhandenen Snacks und Getränke zuerst verteilt.

Wenn Sie die Kosten für eine Reservierung sparen möchten, können Sie daraufsetzen, selbst Ihren Platz zu ergattern. Dafür müssen Sie aber frühstmöglich online einchecken. Ist das Boarding beendet und Sie sehen einen freien Platz der gleichen Preisklasse, der Ihnen gefällt, können Sie auch dann noch wechseln. Wen Sie spät einsteigen überprüfen Sie die hinteren Reihen. Wenn sie leer sind, können Sie dorthin umziehen.

Kleidung

Wer im Sommer verreist, am besten noch in ein warmes Land, wird leicht bekleidet unterwegs sein. Die Temperatur in Flugzeugen ist aber eher kalt. Ziehen Sie bequeme Kleidung in Lagen an, die Sie variieren können, wenn es zu kalt oder warm ist. Denken Sie auch an ein Tuch oder einen Schal. Scheuen Sie sich bei langen Flügen nicht vor Outfits mit Jogginghosen.

Brille vs. Kontaktlinse

Kontaktlinsen sind für viele Brillenträger die bequemere Lösung. Bei Flugreisen kann es sich aber lohnen, kurzzeitig auf die Brille umzusteigen. Die Klimaanlagen und geringe Luftfeuchtigkeit trocknen Linsen schneller aus und reizen die Augen. Wer nicht auf seine Kontaktlinsen verzichten möchte, sollte an Augentropfen denken und zu Tageslinsen wechseln. Sie sind weicher als Monatslinsen und vertragen die Umgebung des Flugzeugs besser.

Feuchtigkeitscreme

Die trockene Klimaanlagen-Luft ist auch für Ihre Haut unangenehm. Vor allem bei langen Flügen sollte man es nicht vermeiden, sich häufig Gesicht, Lippen und Hände einzucremen.

Wasser

Bringen Sie eine wiederverwendbare Flasche zum Flughafen. Flüssigkeiten müssen Sie zwar beim Security-Check ausgießen, aber es gibt im Wartebereich Trinkwasserbrunnen, mit denen man die Flasche wieder befüllen kann.

Druckausgleich

Alles, was Ihren Kiefer bewegt, hilft Ihnen beim Druckausgleich bei Starten und Landen. Gähnen, Kaugummi kauen und bewusstes Schlucken können funktionieren. Bei der Landung steigt der Druck. Hier hilft es sich die Nase zuzuhalten und auszuatmen, bis die Ohren knacken.  

Bewegung & Thrombose vorbeugen

Wer zu schweren, anschwellenden, schmerzenden Beinen tendiert oder bereits von Thromboserisiken in seiner Familie weiß, sollte dem Vorbeugen. Dafür kann man bereits sichergehen, dass man während des Flugs häufiger aufsteht und die Beine bewegt. Informieren Sie sich vorher über passende Übungen. Diese Bewegungsübungen sollte man mit oder ohne Thromboserisiko alle paar Stunden durchführen, um den Kreislauf anzukurbeln.

Wer das Risiko minimieren möchte, kann Kompressionsstrümpfe anziehen, oder sich vor dem Flug bei seinem Arzt Thrombosemittel spritzen lassen.

Fazit

Die Planung ist das allerwichtigste. Nur dann kann man auch entspannt reisen. Es gibt eine Vielzahl an hilfreichen Tipps für Flüge und Langzeitflüge, die Sie befolgen können. Neben diesen wissen Sie selbst am besten, was Ihnen hilft, wenn Sie sich vorstellen für lange Zeit an einem Fleck sitzen zu müssen und wie Sie sich diese Situation angenehmer gestalten können. Nehmen Sie sich vor einer Reise Zeit dafür, über diese Vorstellung nachzudenken.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.