Herrenmode: Das sind die Trends für 2022

Wohlfühlen und gut aussehen.
Wohlfühlen und gut aussehen. - (Bild: Andrea Piacquadio von Pexels)
Mode ist längst nicht mehr nur ein Thema für Frauen. Die Saison 2022 hält auch für die Herren eine große Auswahl an schicken Looks und neuen Trends bereit.

Die richtige Zeit also, den Kleiderschrank auszumisten und auf den neuesten Stand zu bringen. Wir zeigen, welche Outfits aktuell angesagt sind und was in keinem Schrank fehlen darf.

Wie sahen die Trends im Sommer 2021 aus?

Das Jogginghosen nicht nur etwas fürs Fitnessstudio oder entspannte Tage auf der Couch hat der vergangene Sommer gezeigt. Der „Athleisure“-Look ist ein Trend, der sich auch in diesem Jahr hartnäckig hält. Dabei verleiht ein Mix aus dem Outfit einen lockeren, legeren Touch. Die sportliche Kleidung sieht sowohl beim Spazieren gehen wie auch im Büro gut aus. Damit der Look nicht zu lässig wirkt, sollte auf hochwertige Materialien geachtet werden. Mittlerweile haben sogar Luxuslabels wie Gucci oder Prada den sportlichen Look in ihre Produktpalette aufgenommen.

Nicht ganz neu, aber modern interpretiert waren Karomuster 2021 wieder angesagt. Ob klein, groß oder extra bunt, über einer lockeren Chino getragen, sind Karohemden ein echter Hingucker. Wichtig dabei sind die passenden Schuhe. Hier erlebten 2021 mit Loafers eine Weiterentwicklung der Mokassins ein Revival. Dazu dürfen schicke Sneakers in keinem Schuhschrank fehlen.

Welche Looks sich auch 2022 halten

Locker und Leger, dieser Trend bleibt 2022 in jedem Fall bestehen. Hierzu passen Cardigans, die bei vielen Designern auf den Laufstegen zu sehen sind. Die Strickjacken zum Knöpfen werden vorwiegend offen getragen. Mit einem Poloshirt darunter wirkt Look locker und gleichzeitig edel. An windigen Tagen verleihen Cardigans ein echtes Wohlgefühl.

Ein Kleiderschrank ohne Jeans ist kaum vorstellbar. Ob Destroyed Look, High Waist oder Skinny, Jeans sind bereits seit Jahren Trend. Dazu kommen 2022 vermehrt auch etwas gewagtere Modelle in die Shops. Wie wäre es etwa mit einer Baggy Jeans. Die lässigen Jeanshosen lassen sich perfekt mit Oversized Shirts und Baumwollhemden kombinieren.

Die neuesten Sommerlooks für 2022

Zu den absoluten Trends in diesem Sommer gehört Kleidung mit zurückhaltenden, monochromen Farben. Die sachten Farbabstufungen wirken modern und legen einen besonderen Fokus auf Stoffe und Schnitte. Die Designer zeigen bei ihren Modeschauen vermehrt Hosen mit weiten Schnitten. Bei den Farben liegen vor allem Braun, Beige und Grün im Trend. Dazu kommen überschnittene Pullover und Sweatshirts verstärkt in Mode.

Was sich auf den Laufstegen bereits angedeutet hat ist nun auch in den Geschäften zu sehen. Bermuda Shorts gehören zu den größten Trends in der Männermode. Ob eine kurze Shortshorts gekrempelt oder etwas länger für den Strand, die Auswahl ist riesig. Wer es extravagant mag, kann die Bermudashorts sogar zur Anzugsjacke tragen.

Für den Abend oder kühlere Tage sind Trenchcoats bei Männern wieder angesagt. Mit dem Allrounder ist Mann zu jedem Anlass bestens gerüstet. Trenchcoats passen perfekt zu einer lässigen Jeans und Sneakern. Klassisch in Erdfarben wie Beige und Khaki oder etwas ausgefallener Hellblau oder Grün.

Worauf es bei der Wahl des richtigen Outfits ankommt

Unabhängig vom gewählten Style sollte beim Kauf auf die richtige Passform geachtet werden. Am besten verschiedene Marken und Größen ausprobieren. Günstige Kleidung mit einem guten Sitz kann deutlich besser aussehen als teure, die nicht passt.

Ein weiteres Stichwort ist Vielseitigkeit. Einzelne Outfits lassen sich oftmals nur schwer mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Hier ist es sinnvoll, sich einige Shirts und Hosen zuzulegen, die individuell miteinander kombiniert werden können.

Zu guter Letzt ist natürlich entscheidend, dass man sich in der Kleidung wohlfühlt. Extravagante Kleidung ist nicht für jeden Typ Mann geeignet. Mit einem zurückhaltenden Look in dezenten Farben und hochwertigen Stoffen kann man sich ebenfalls von der Masse abheben.

 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.